WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.04.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Videonachrichten > Politik und Gesellschaft

Britische Soldaten haben wieder viel Gutes für Eberbach geleistet


Falls das Video nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

(hr) Seit knapp 14 Tagen weilt wieder eine Gruppe britischer Soldaten der "23. Amphibious Engineer Squadron" in Eberbach. Ihr Stützpunkt ist das Camp auf dem Fetenplatz in der Au, das sie aber morgen schon wieder räumen, um die Heimreise nach Hameln anzutreten, wo die Pionier-Kompanie stationiert ist. Gestern Abend wurde deshalb schon einmal die "Farewell Party" gefeiert, das traditionelle Abschiedsfest mit gegrilltem Wildschwein aus Eberbach und Bier vom Fass.

Die sommerlichen Camps der Engländer am Neckar haben eine inzwischen 36-jährige Tradition, die der Eberbacher Familie Rohde zu verdanken ist. Private Bande waren es, die im Jahr 1972 erstmals zu einem Besuch der Soldaten führten, die seitdem in zahlreichen Arbeitseinsätzen während ihrer Aufenthalte viel Gutes für Eberbach getan haben. Auch in diesem Jahr wurden wieder unentgeltlich Hütten gebaut (siehe Video), Tümpel angelegt, Brücken gesichert und Bachufer befestigt. Wie Kompaniechef Phil Houlston erläuterte, seien diese Arbeitseinsätze nicht nur gut für die Allgemeinheit und den Naturschutz, sondern auch willkommene Trainingsmöglichkeiten für die Soldaten, denen im kommenden Jahr wieder ein ernster Einsatz bevorsteht: Im Herbst 2009 soll die Squadron nach Afghanistan verlegt werden. Bürgermeister Bernhard Martin bedankte sich bei Houlston und seinen Männern für die geleisteten Arbeiten. Als Geschenk gab es zum Andenken an Eberbach Vesperbretter im Umriss eines Wildschweins aus Holz. Und weil es für so etwas keinen englischen Begriff gibt, erklärte der Bürgermeister den lachenden Gästen: "This is a Feshperbrett - when you feshper you have a brett".

Geschenke für Major Houlsten, den "Spieß" Stewart Lee und für die Vorarbeiter der jeweiligen Einsatzgruppen hatte auch Lorenz Rohde mitgebracht, der mit seiner Familie immer wieder die Aufenthalte der "Royal Engineers" organisiert. Auch die Reservistenkameradschaft Eberbach war mit einer starken Abordnung bei der Abschiedsparty vertreten. Im nächsten Jahr soll es noch vor dem Afghanistan-Einsatz der Kompanie wieder mit einem Sommer- und Arbeitscamp der Engländer in Eberbach klappen, kündigte Lorenz Rohde an.

Abschiedsparty in der Au. Rechts Bürgermeister Bernhard Martin, Major Phil Houlston mit "Feshperbrett" und Lorenz Rohde (v.l.). (Fotos:Richter)

23.07.08

[zur Nachrichten-Ansicht]   [zur Startseite]   [zu den Videonachrichten]

© 2008 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL