WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
09.05.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Ohne Verstärker gibt es nichts zu hören


V.l. Nicole Guida, Philipp Köhler, Gerd Wuscher und Ulrich Bennemann. (Foto: Hubert Richter)

(hr) Der Lions Club Eberbach übergab heute eine namhafte Geldspende an den Kulturverein “Depot 15/7”.

Einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro überreichten Lions-Präsident Gerd Wuscher und Vizepräsident Ulrich Bennemann an Philipp Köhler und Nicole Guida vom Depot 15/7.
Der Verein ist Hauptnutzer des städtischen Kulturzentrums “Depot 15/7” an der Güterbahnhofstraße, das Ende Januar 2020 eröffnet wurde. Weil kurz danach die Corona-Pandemie ausbrach und wegen der verordneten Infektionsschutzmaßnahmen so gut wie keine Kulturveranstaltungen mehr stattfinden konnten, blieb das sanierte Gebäude der ehemailigen Raiffeisen ZG nahezu ein Jahr lang weitgehend ungenutzt. Der Verein hofft, bald wieder Veranstaltungen durchführen zu können und arbeitet derzeit auch an Konzepten für Onlineveranstaltungen mit Streamingtechnik.

Die heutige Spende soll für die Anschaffung einer Verstärker-Endstufe verwendet werden. Die stand laut Gerd Wuscher nämlich auf einer Liste von Dingen, die der Verein noch brauchte. Philipp Köhler bedankte sich bei den Lions und betonte, dass das Geld gut angelegt sei. Denn ohne Verstärker gäbe es bei Veranstaltungen ja schließlich für die Zuhörer nichts zu hören.

06.02.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Stellenangebot