WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
09.05.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Neun Müllbeutel in eineinhalb Stunden gefüllt


(Foto: Claudia Mudra)

(bro) (chk) Am vergangenen Montag traf sich die CDU Eberbach zusammen mit dem Organisator und ersten Vorsitzenden des Sportfischervereins (SFV Eberbach), Kurt Unzeitig, und dem Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Sch�tte (CDU) zum traditionellen M�llsammeln am Neckar.

Treffpunkt war die Rudergesellschaft, dort wurden auch die neun Teilnehmer mit Ausr�stung vom st�dtischen Bauhof versorgt. Drei Teams wurden f�r die zu reinigenden Ufer-Abschnitte gebildet. Die CDU Eberbach unterst�tzt den SFV Eberbach bereits seit acht Jahren bei der Uferreinigung. Coronabedingt war das M�llsammeln dieses Mal dezentral und in kleinen Gruppen organisiert und fand an verschiedenen Tagen statt. In eineinhalb Stunden kamen neun volle M�lls�cke zusammen. "Am Neckar-Radweg wird der M�ll erfreulicherweise weniger, haupts�chlich leere und volle Flaschen, Plastik und Hundekotbeutel", so die Organisatoren.

Das Itterufer, in der N�he des Discounters Lidl, glich einer M�llhalde. Es wurden einige Kuriosit�ten gefunden - ein Bierkasten ohne Flaschen, eine aufgerollte Toilettenpapierrolle, ein Schminkset im Etui, ein Plastik-Blumenstrau�, ein leeres Portemonnaie, FFP2-Masken, eine Fahrradpumpe, ein Tankdeckel, ein Regenschirm, eine Festplatte, diverse Plastikfolien, Flaschen und ein Besenstiel.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass es sich gut anf�hlt, die Natur vom M�ll befreit zu haben. Die CDU Eberbach freute sich �ber die tatkr�ftige Unterst�tzung durch Dr. Albrecht Sch�tte.

Das M�llsammeln ist immer auch mit einer Botschaft verbunden. Die Botschaft lautet: M�ll vermeiden. Jeder sollte achtsam sein und den M�ll dorthin entsorgen, wo er hingeh�rt - und zwar in den M�lleimer. Noch besser ist es nat�rlich, nachhaltig zu denken und M�ll gar nicht erst entstehen zu lassen. M�ll reduzieren kann jeder. Stofftaschen statt Plastikt�ten verwenden, Mehrweg statt Einweg, Reparieren statt wegwerfen oder besser die Verpackung gleich vermeiden.

09.03.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Stellenangebot