09.05.2021

Nachrichten > Vermischtes

Ab März soll es vier Wochen lang nur per Umleitung nach Hirschhorn gehen

(hr) (hm) Am Dienstag, 9. Februar, beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn auf der Bundesstraße 37 zwischen Eberbach (Landesgrenze) und Hirschhorn. Die gesamten Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April an.

Die Straße soll in vier Bauphasen saniert werden. In den ersten fünf Wochen wird der Verkehr zunächst zweispurig über verengte Fahrbahnen an der Baustelle vorbeigeleitet. In diesem Zeitraum erfolgen vorbereitende Arbeiten wie Abbruch- und Fräsarbeiten an Zufahrten und Banketten sowie das Herstellen und Anpassen von neuen Borden und seitlichen Mulden.

Voraussichtlich ab Mitte März werden dann in den Bauphasen 2 und 3 umfassende Asphaltarbeiten ausgeführt. Hierfür erfolgt eine insgesamt etwa vierwöchige, halbseitige Sperrung mit Einbahnregelung. Der aus Richtung Eberbach kommende Verkehr wird in diesen Bauphasen über die Bundesstraße B 45 und die Landesstraße L 3119 über Beerfelden und das Finkenbachtal nach Hirschhorn umgeleitet. Über den Beginn der halbseitigen Sperrung will Hessen Mobil zeitnah informieren.

In der letzten Bauphase wird für Restarbeiten wie etwa Schutzeinrichtungen und Asphaltierung von Zufahrten eine nochmalige Fahrbahneinengung für rund zwei Wochen notwendig.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der Asphaltaufbau der Fahrbahn der B 37 über eine Gesamtlänge von rund 4,1 Kilometern zwischen dem Tunnel Hirschhorn und der Landesgrenze bei Eberbach im Hocheinbau erneuert und verstärkt. Hierfür wird die Fahrbahndecke rund zehn Zentimeter tief abgefräst und vorhandene Schäden instandgesetzt.
Anschließend erfolgt der Einbau einer rund 26 Zentimeter starken Asphaltdecke. Bankette, Schutzeinrichtungen, Muldeneinläufe, Randeinfassungen und Einbauteile werden erneuert und an die neue Fahrbahnhöhe angeglichen. Ebenso werden die seitlichen Straßeneinmündungen an die neue Fahrbahnhöhe angepasst. Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,56 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

02.02.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de