WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Ausbildungsplatz

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
28.09.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Prüflinge meisterten souverän alle Aufgaben


Von links: Björn Fellhauer, Steffen Banko, Patrick Gottberg, Floria Weiß, Steffen Salzmann, Janina Schulz, Alexander Nava und Tobias Hodbod mit Ausbilder Karl Lanik und Maskottchen T.H.Weber. (Foto: privat)

(bro) (as)Die Prüfung zur Basisausbildung 1 im Technischen Hilfswerk legten am 26. April acht Helfer aus dem Ortsverband Eberbach ab. Insgesamt waren 37 Prüflinge aus dem Geschäftsführerbereich Mannheim zur theoretischen und praktischen Prüfung angetreten.

Neue Helferinnen und Helfer im Technischen Hilfswerk durchlaufen vor ihrem Einsatz im jeweiligen Ortsverbande eine bundesweit einheitliche Basisausbildung 1. In mindestens 75 Ausbildungsstunden bereitete Ausbilder Karl Lanik, der diese Ausbildung bereits viele Jahre in Eberbach durchführt, die angehenden Helfer auf die Prüfung und spätere Einsätze vor. Die Ausbildungseinheiten im theoretischen Teil drehen sich um die Rechte und Pflichten der Helfer, das Zusammenwirken des THW mit anderen Organisationen, Herangehensweise an verschiedene Schadenslagen sowie zahlreiche weitere Themen. Im praktischen Teil lernten die Helfer das Umgehen mit dem umfangreichen technischen Gerätschaften im THW wie Hebekissen, hydraulischem Rettungsgerät, Motorsäge und weiterer Ausrüstung zur Bergung. Am Tag der Prüfung legten die Prüflinge zunächst einen theoretischen Teil ab, in dem sie ihre umfangreichen Kenntnisse belegen konnten. Direkt im Anschluss folgte der praktische Teil der Prüfung, in Zweiergruppen durchliefen die Helferanwärter die Stationen auf dem Gelände des THW in Mannheim. Erfahrene Helfer bewerteten die Arbeitsweise, Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und weitere Kriterien. Nur bei Beachtung aller Regeln wurde die volle Punktzahl durch die Prüfer vergeben. Aus Eberbach waren die Prüfer Tobias Nava, Matthias Berndt und Daniel Münch mit angereist. Seit einigen Jahren ist durch die neuen Helfer eine Team-Prüfung abzulegen, bei der die Zusammenarbeit in der Gruppe bewertet wird. Diese Prüfung stellte kein Problem dar, schließlich mussten sich die Helfer bereits in der Ausbildung auf ihre Kollegen verlassen können. Björn Fellhauer, Steffen Banko, Patick Gottberg, Florian Weiß, Steffen Salzmann, Janina Schulz, Tobias Hodbod und Matthias Berndt zeigten sich gut vorbereitet und meisterten alle Aufgaben souverän. Am Ende konnten sich alle Anwärter aus Eberbach für die Aufnahme im THW qualifizieren. Diesen Umstand feierte man am Abend in der Eberbacher Unterkunft mit einem gegrillten Wildschwein, das andere Helfer den Tag über vorbereitet hatten. Die neuen Helfer werden ab sofort die zwei in Eberbach vorhandenen Fachgruppen sowie die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen personell unterstützen. Dort findet auch die spezialisierte Basisausbildung 2 statt, bei der die Helfer gezielt auf ihre neuen Aufgaben in der jeweiligen Gruppe vorbereitet werden.

Interessenten für die nächste Ausbildungsreihe können sich beim THW OV Eberbach melden. Weitere Informationen sind im Internet abrufbar.

Infos im Internet:
www.THW-Eberbach.de


29.04.08

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2008 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Volksbank

Stellenangebot

VHS

ABBA Gold