WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 16. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Kühe gefüttert und Butter produziert


(Fotos:C.Richter)

 Video ansehen

(cr) In das hessische Nachbarland reisten vorgestern Kinder im Rahmen des Eberbacher Ferienprogramms. Organisiert von Christina Wolff vom Reformhaus Wolff in Eberbach hieß es für die elf Mädchen und Jungen "Spiel und Spaß rund um die Molkerei Hüttenthal".

Bevor aber die Fahrt nach Mossautal startete, besuchte die Gruppe den Bauernhof auf dem Breitenstein. Eberbachs letzter Bauernhof wird seit 1990 von Hiltrud Rein bewirtschaftet. "Ich habe alles, was zu einem Bauernhof gehört", sagt Rein und meint damit neben Hund und Katze, Hühner, Enten natürlich auch ihre Kühe. Unterstützt wird sie bei der Arbeit unter anderem von Hans Lubig. Er sorgte vorgestern auch dafür, dass die Kühe für die Eberbacher Kinder zum Greifen nahe waren (Bild links).

Mit vielen Eindrücken brach die Gruppe nach Mossautal-Hüttenthal auf, wo sie von Molkereifachfrau Teresa Grosch empfangen wurde. Nicht schlecht staunten die Kinder, als sie hörten, dass die Kühe, die sie vor kurzem mit Äpfeln gefüttert hatten, bis zu 50 Liter Milch pro Tag geben können. Viel Wissenwertes über die Milchverarbeitung und Herstellung von verschiedenen Milchprodukten erfuhren die Gäste, bevor sie richtig arbeiten mussten, denn "buttern" war angesagt. In kleinen Bechern, die als Butterfass dienten, wurde süße Sahne so lange geschüttelt, bis diese doch tatsächlich zu Butter wurde (Bild rechts). Und ganz nebenbei hatten die Kinder in ihren Behältern auch süße Buttermilch produziert. Beides durfte gleich an Ort und Stelle verzehrt werden.

Im Anschluss besuchte Wolff mit ihrer Gruppe noch einen Sinnesgarten, bevor die Kinder mit Privat-Pkw und dem von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellten Jugend-Aktiv-Bus zurück nach Eberbach fuhren.

Die Molkerei Hüttenthal, die zurzeit 20 Miitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, verarbeitet jährlich 5 Millionen Liter Milch. Das seien 0,5 Prozent der gesamten hessischen Milch, so Grosch. Insgesamt gibt es in Hessen zwei große milchverarbeitende Konzerne und ein weiterer Kleinbetrieb. Im Hüttenthaler Unternehmen sei überwiegend Handarbeit gefragt, erklärte die Molkereifachfrau. So werde beispielsweise der Rotkulturkäse von Hand gepflegt. Insgesamt können 15 Produkte rund um die Milch geliefert werden. Auch in Eberbach sind diese Produkte im Handel, beispielsweise im Reformhaus, erhältlich.

Infos im Internet:
www.molkerei-huettenthal.de


21.08.08

[zurück zur Übersicht]

© 2008 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Palestra Fitness

150 Jahre Feuerwehr Eberbach