WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 25. Februar 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Das kleine Finki Open-Air

(bro) Am Samstag, 31. Juli, um 17 Uhr ist es wieder soweit. In Finkenbach findet zum 28-mal das legendäre Finki-Festival statt.

Der Freitagabend beginnt mit einem „Warm-up-Programm“. Junge Bands aus der Region werden ihr Können zeigen.

Anschließend werden "Chucks", "AX Genrich & Band", "Louisiana Red & The Dynamite Daze", "Guru Guru" und die "Straßenjungs" das Festivalgelände zum Kochen bringen.

"Chucks" ist eine New-Rock-Band aus Ludwigshafen, deren Mitglieder gerade mal zwischen 18 und 21 Jahren alt sind und die sich immer mehr zu einem Markenzeichen in der deutschen Rock-Szene entwickeln. Die Band wurde im Jahr 2005 gegründet. Sie schreiben hauptsächlich eigene Songs, haben aber auch immer wieder mal einen Cover-Song von z.B. Mötley Crüe, Led Zeppelin oder Nickelback in ihrem Liveset.

"Die „Gitarrenlegende" Ax Genrich begann seine musikalische Laufbahn mit Skifflemusik. Er spielte bei den Lords, und 1970 wurde er Gitarrist von Guru Guru, mit denen er die ersten fünf Schallplatten aufnahm. Ohne Zweifel prägte diese Zeit seinen Gitarrenstil am allermeisten.

"Louisiana Red" ist einer der letzten, noch lebenden großen, alten Männer des Blues. Nachdem es um den 78-jährigen in letzter Zeit etwas ruhiger geworden war, sorgte "Louisiana Red" mit seinem neuen Album "Back To The Black Bayou" das Comeback des Jahres.

"Guru Guru" ist eine deutsche Krautrockband. Sie gilt als bedeutender Vertreter des Genres in den 1970er Jahren. Die Zusammensetzung der Band veränderte sich im Laufe der neununddreißig Jahre ihres Bestehens unzählige Male, was durch die zentrale Rolle von Mani Neumeier bedingt ist, der einst sinngemäß in einem Interview gesagt hatte, dass er nicht Schlagzeug spiele, sondern Orchesterchef sei, und damit Musiker auswechsele, wie er es wolle.

Um die "Straßenjungs" ranken sich Legenden, seit die erste deutsche Punkband 1977 ihre LP "Dauerlutscher" veröffentlichte. 1979 gründet Bassist und Sänger Nils das TRITT-Label und produziert mit neuen Musikern das Album "Wir ham ne Party", mit dem sie zur Kultband für vitale Teens und Twens auf Partys und Demos werden und in den Indie-Charts landen. Touren mit Clash und Siuxie und das Rock-gegen-Rechts-Festival 1979 in Frankfurt mit 50.000 Besuchern bringen den deutschlandweiten Live-Durchbruch.

Das Zelten ist ab Freitagnachmittag bis Sonntagabend ohne Gebühr möglich, auch Parkgebühren fallen keine an. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Infos im Internet:
www.finkenbach.de


02.07.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL