WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 05. August 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Informations- und Meinungsaustausch in Pleutersbach

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotomontage: privat)

(bro) (st/mk/chrs) Eine Pleutersbacher Interessengemeinschaft lädt am Donnerstag, 6. September, zu einem Informations- und Meinungsaustausch zum Thema "Windkraftnutzung auf dem Bannwaldskopf " ein. Treffpunkt ist um 19 Uhr zu einem Ortstermin im Ringenacker - Triebweg, anschließend versammelt man sich um 19.30 Uhr im Schützenhaus Pleutersbach.

Nahezu unbemerkt wird über die Ausweisung eines Vorranggebietes im Teilflächennutzungsplan zur Nutzung der Windkraft entschieden. Dies betrifft die Pleutersbacher Bevölkerung direkt. Man geht davon aus, dass nicht einmal der Ortschaftsrat Pleutersbach, der dem Teilchenflächennutzungsplan Eberbachs bereits zugestimmt hat, wusste, dass der auf Schönbrunner Gemarkung gelegene ausgewiesene Bannwaldskopf in Pleutersbach als Weichselberg oder Kolben bekannt ist und somit den eigenen Ort betrifft.

Eberbach bildet zwar mit Schönbrunn eine Verwaltungsgemeinschaft, die Entscheidung über den Bannwaldskopf liegt aber zunächst bei der Gemeinde Schönbrunn. Diese hat, nach heftigem Widerstand durch die Bevölkerung, andere ausgewiesene Vorranggebiete (Salzlackenkopf) aus ihrer Planung gestrichen. Der Bannwaldskopf ist aber bisher weiter Bestandteil ihrer Planung. Von dieser Vorrangfläche betroffen ist hier weniger die Schönbrunner, sondern die Pleutersbacher Bevölkerung. Gegen die Ausweisung dieses Gebietes haben bereits über 30 Einwohner Pleutersbachs schriftlich Einspruch erhoben.

"Beim Ausbau der Windenergie legt die Landesregierung großen Wert auf die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Dies gilt nicht nur für Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Aufstellung der Wind-Regionalpläne ...“, so ein Zitat des Windenergieerlasses Baden-Württemberg.

Diese Beteiligung, die auch eine Informationspflicht beinhaltet, kann nicht nur durch zeitweise Offenlegung der Pläne in den Rathäusern abgedeckt werden. Da die Mehrheit der Ortschaftsräte Pleutersbachs eine gesonderte Veranstaltung zu diesem Thema für nicht notwendig erachtet, nehmen interessierte Bürger dies nun selbst in die Hand.

30.08.12

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Stellenangebot Eberbach