WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 15. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Zum fünften Mal Musik und Unterhaltung am Pulverturm - DDR-Zeitzeugen berichteten


Mitarbeiter der Johannes-Diakonie boten Produkte aus den Behinderten-Werstätten an. (Foto: Wörner)

Mehr Bilder (Klicken zum Vergrößern):

Zum Startbild

(cr) Zu ihrem 5. Bürgerfest lud vorgestern am "Tag der deutschen Einheit" die CDU Eberbach auf den Thononplatz ein. Neben Musik und buntem Kinderprogramm kamen am Nachmittag Zeitzeugen aus der ehemaligen DDR zu Wort und berichteten unter anderem über ihre Erlebnisse bei der Ausreise in den Westen.

Traditionell wurde das Fest am Freitagvormittag vom Fanfarenzug der Stadt Eberbach eröffnet. Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbands, Georg Hellmuth, begrüßte die Gäste, unter ihnen auch die Landtagsabgeordnete Elke Brunnemer (CDU). Grußworte sprachen Bürgermeister Peter Reichert und der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Harbarth. Am Nachmittag besuchten auch die Eberbacher Landtagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis90 / Die Grünen) sowie die Nachbarbürgermeister Jan Frey (Schönbrunn) und Markus Haas (Waldbrunn) das Fest rund um den Kurpfalzbrunnen, auf der Wiese und im Innenhof am Pulverturm.

Bewirtet wurde von der CDU und von Vertreterinnen des Interkulturellen Frauentreffs. Echte Thüringer Rostbratwurst bereitete Rainer Olbert mit seinem Kochteam zu. Livemusik gab es von "Steampowered Aeroplane", "Duo Sonnenklar", "61 Inch" und der noch jungen Band "A Cute of Breaktown". Kinder wurden unterhalten vom Team des evangelischen Kindergartens "Arche Noah" sowie mit weiteren Bastel- und Spielstationen. Ein echter "Trabi" war zu bestaunen, und 25 Jahre nach dem Mauerfall erzählten Zeitzeugen beeindruckend über ihr Leben in der DDR und ihre Flucht in den Westen.
Vertreten war auch der "Freundeskreis Teddybär e.V." aus Bad Rappenau, der Rettungsfahrzeuge mit Teddybären ausstattet, um Kinder in Notsituationen damit zu trösten.

05.10.14

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL