WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Viel Prominenz in rollenden Schätzen auf dem Weg nach Monte Carlo


Walter Röhrl (o.l.) und Urban Priol (o.r.) holten sich heute in Hirschhorn ihre Durchfahrtsstempel ab. Auch reine Frauenteams (Mitte) sind bei der Rallye dabei. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Hirschhorn war heute Vormittag ein Dorado für Fans historischer Automobile. Bei der diesjährigen Rallye “AvD-Histo-Monte” bei der historische Fahrzeuge bis Baujahr 1996 zugelassen sind, wählte man die “Perle des Neckartals” als Station für eine Durchfahrtskontrolle.

Bei der AvD-Histo-Monte, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, starteten heute Morgen um 9 Uhr im Minutentakt in Frankfurt 81 Fahrzeuge mit dem Ziel, am Samstag nach 1.730 gefahrenen Kilometern durch den Odenwald, den Schwarzwald und das Jura-Gebirge vorbei am Genfer See Richtung Mittelmeer in Monte Carlo anzukommen.

Seit einem Jahr werde diese Rallye geplant, so Norbert Kappes und Norbert Zander vom Organisations-Team. Insgesamt 60 meist ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer aus ganz Deutschland sorgen unter anderem an den Durchfahrtskontrollen, beim Mittags- und Übernachtungsstopp, bei den Zeitkontrollen oder bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen für einen reibungslosen Ablauf.

Die Rallye ist schon lange keine reine Männerdomäne mehr, denn etwa 20 Prozent der Fahrzeugführenden seien Frauen, schätzte Kappes. Das erste Frauenteam, das heute das Mitteltor in der Hirschhorner Altstadt passierte, waren Barbara Ziegler und Dr. Gisela Giesche mit einem Alfa Giulia Nuova Super aus dem Jahr 1978. Sie befanden sich in illustrer Gesellschaft, denn unter den Startern waren die Rallye-Legende Walter Röhrl mit einem Audi Quattro A2 Baujahr 1983, der siebenfache Deutsche Meister und zweifache Histo-Monte-Sieger Matthias Kahle mit einem Skoda 130 RS Baujahr 1976 und der Kabarettist und Oldtimer-Fan aus Aschaffenburg Urban Priol mit einem BMW 2000 Tilux Baujahr 1969. Rallye-Premiere feiern die beiden Motorrad-Asse Esteve Tito Rabat und Stefan Prein.

Zahlreiche Interessierte und Rallye-Begeisterte kamen in die Hirschhorner Altstadt. Von der Hirschhorner Stadtverwaltung waren unter anderem Touristinfo-Leiterin Heike Schön-Leucht und Bürgermeister Oliver Berthold vorort. Die Mitglieder des Organisationsteams freuten sich über das rege Interesse und die gute Stimmung unter den Gästen und sorgten dafür, dass die Prominenz einen kurzen Stopp einlegte, um den wartenden Fans Autogramme zu geben, bevor sie mit ihren Oldtimern durch das historische Tor hindurch weiter Richtung Freiburg fuhren, wo am Abend die erste Übernachtung geplant ist.

Infos im Internet:
www.avd-histo-monte.com


08.02.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt