WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 16. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Sanitäts-AG und leitender Notarzt erklären wie einfach Lebensrettung ist


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Im Rahmen der bundesweiten “Woche der Wiederbelebung” findet am Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasium (HSG) ein Projekt rund um die Reanimation mit dem Defibrillator (Defi) statt. Schülerinnen und Schüler der Sanitäts-AG präsentieren dabei ihre Arbeit.

Seit vielen Jahren können Jugendliche der 7. bis 12. Jahrgangsstufen des HSG bei der Sanitäts-AG mitarbeiten. Aktuell sind etwa zehn junge Menschen in der AG aktiv, die auch in der jetzt stattfindenden “Woche der Wiederbelebung” seit Montag im Schulgebäude und auf dem Schulhof unterwegs sind, um Herz-Druckmassagen und mehr zu erklären. Unter der Projektleitung der beiden Lehrkräfte Sabrina Lobeck und Michael Windorfer haben alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums die Möglichkeit, mit einem Defi zu arbeiten und so im Notfall Erste Hilfe leisten zu können. Am Mittwochvormittag war das rund 70-köpfige Lehrerkollegium um Schulleiterin Anja Katzner gefordert, an Übungsobjekten eine im Ernstfall nötige Herz-Druckmassage unter der gekonnten Anleitung der Mitglieder der Sanitäts-AG zu erlernen.

Bei einem Herzstillstand sei diese Maßnahme bis zum Einsatz eines Defis und dem Eintreffen der Rettungskräfte meist lebensrettend, so Dr. Patrick Schottmüller, leitender Notarzt des Rhein-Neckar-Kreises. Er selbst ist Verfechter des in Eberbach gut ausgebauten Defi-Netzes und wünscht sich an allen Schulen mobile Defibrillatoren, für die er gern auch Spenden annehmen und weiterleiten werde. Schottmüller kam vorgestern mit einem Trainings-Defi an die Schule und erklärte im Lehrerzimmer wie einfach die Handhabung des Gerätes ist. “Falsch machen kann man nichts, das Gerät erklärt alles”, so der Arzt und demonstrierte die Vorgehensweise auch gleich an der Schulleiterin.

Die Mitglieder der Sanitäts-AG sind auch heute noch einmal in Sachen Wiederbelebung an der Schule im Einsatz, um Interessierten die richtigen Schritte für die Erste Hilfe bei Herzstillstand zu erläutern und an die Notfall-Nummer 112 zu erinnern, mit der die Rettungskräfte gerufen werden sollen.

Die Standorte der Defibrillatoren in Eberbach sind im Internet zu finden, Link s.u..

Infos im Internet:
www.defikataster.de/index.php/aed-anzeige


21.09.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote