WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 12. August 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Heimspiel verloren

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (chk) Mit 1:4 verlor die Zweite Mannschaft des SVfB Eberbach gestern ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer der SpG Mühlhausen/Rettigheim II.

Erneut musste die Grimm-Elf hierbei einen frühen Rückstand hinnehmen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kombinierten sich die Gäste in der 13. Minute durch die unsortierte Eberbacher Defensive und gingen durch einen Treffer von Daniel Becker mit 0:1 in Führung. Eberbach hielt in der ersten Hälfte gut dagegen und erspielte sich eigene Torchancen. In der 21. Minute war man dem Ausgleichstreffer schon recht nahe, als nach einem Querpass in die Mitte mehrere Spieler nur knapp den Ball verpassten. Quasi mit dem Pausenpfiff traf Patrick Lähn durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 1:1.

In der zweiten Hälfte zeigte sich der favorisierte Gast entschlossener und hatte größere Spielanteile. Ein direkt verwandelter Freistoß durch Nikolai Frank bedeutete in der 54. Minute einen erneuten Rückstand für die Grimm-Elf. Eine Minute später verhinderte der beste Eberbacher Akteur an diesem Tag, Torhüter Jonas Emmerich, einen weiteren Treffer durch eine starke Fußabwehr. Eberbach agierte in der entscheidenden Phase der Partie zu unkonzentriert und machte zu wenig aus den sich bietenden Gelegenheiten, um gegen einen keinesfalls übermächtigen Tabellenführer etwas Zählbares mitzunehmen. In der 67. Minute nutzte Mühlhausen/Rettigheim Unstimmigkeiten in der Eberbacher Defensive und baute die Führung durch ein Tor von Serdar Alemdar auf 1:3 aus. Als drei Minuten später ein Eberbacher nach Foulspiel mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde, war die Partie entschieden. Pascal Spieß traf in der 84. Minute noch zum 1:4-Endstand, der gemessen an den Spielanteilen letztlich um ein Tor zu hoch ausfiel.

29.10.18

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Stellenangebot Eberbach