WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 05. August 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Vollmond war Ehrengast auf dem Ohrsbergturm

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Regen Zuspruch fand Förster Hubert Richter gestern Abend beim “Turmtreff mit dem Mond”, zu dem er bei optimalen Wetterbedingungen um 20.30 Uhr auf die Aussichtsplattform des Ohrsbergturms eingeladen hatte.

Dicht gedrängt standen über 50 Gäste bei einbrechender Dämmerung in der Kanzel, 16 Meter über dem Gipfel des Umlaufbergs in Eberbachs Mitte und lauschten den Informationen Hubert Richters, der über die Entstehung der Landschaft durch die Flussgewalt des Neckars sprach und auch Einblicke in Geschichte und Bewirtschaftung des großflächigen Eberbacher Waldes gab. Beim “geführten Rundblick” vom Turm erläuterte der Förster, was es da alles zu sehen gibt. Der informative Blick wanderte von der geschichtsträchtigen Burg über den Holdergrund, den Scheuerberg, die beiden großen Kirchen und die Altstadt hinüber nach Neckarwimmersbach, über den Neckar zurück auf den Itterberg, zum höchsten Baum des Odenwalds und durch das Ittertal zu den Erhebungen vor dem Katzenbuckel und endete wieder am Burgberg, über dem tatsächlich bei wolkenlosem Himmel gegen 21.15 Uhr der Vollmond aufging. Smartphones und Kameras wurden gezückt, während Richter astronomische Fakten zum Mond, seiner Bahn um die Erde und darüber parat hatte, worum sich eigentlich alles drehe, nämlich das Zentrum unserer Galaxie, der Milchstraße.

Richter hatte den “Turmtreff mit dem Mond” als Sonderveranstaltung neben dem regulären “Turmtreff mit dem Förster” angeboten, der immer mittwochs um 17 Uhr stattfindet. Er habe sich dazu entschlossen, weil vielfach der Wunsch nach einem späteren Termin geäußert worden sei (17 Uhr sei für etliche Gäste etwas zu früh), sagte der ortskundige Förster.

Die üblichen Turmtreffs gibt es in diesem Jahr noch viermal, bis 11. September immer mittwochs um 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für Rückfragen ist Hubert Richter telefonisch unter 0162 2646698 erreichbar.

15.08.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot Eberbach