WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 10. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Zauber, Spuk und Wasserfräulein

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

(Foto: Gemeinde Schönbrunn)

(bro) (gs) Am 18. September übergaben Miriam und Peter Seisler aus Schwanheim ein Exemplar ihrer Sagensammlung „Zauber, Spuk und Wasserfräulein - Sagen aus dem Kleinen Odenwald, Eberbach, Hirschhorn und Neckargemünd“ an Bürgermeister Jan Frey, der das Buch stellvertretend für die Gemeinde entgegennahm.

Natürlich wollte Jan Frey auch wissen, wie die Idee zu dem Buch entstand. Das Autorenpaar erzählte, dass sie, um die zahlreichen Familienausflüge für ihre drei Söhne interessanter zu gestalten, den Jungen zu den Orten passende alte Sagen oder historische Begebenheiten erzählten. Dabei fiel ihnen auf, dass zwischen den vielen Büchern im heimischen Regal noch eine Sagensammlung für den Kleinen Odenwald fehlte. Miriam Seisler machte sich an die Recherche. Je mehr Material sie sammelte, desto mehr zeigte sich der Sagenreichtum von Schönbrunn mit seinen Ortsteilen. Mit mehr als 25 Überlieferungen ragt die Gemeinde aus allen anderen Städte und Gemeinden im Kleinen Odenwald als „Sagenhaftes Schönbrunn“ hervor. Insgesamt umfasst das Buch über 90 Geschichten aus der Region zwischen Gaiberg und Obrigheim. Die Sagen wurden aus alten Quellen ausgewählt und neu nacherzählt.

Wer wissen möchte, warum die Haager Kirche an der Stelle erbaut wurde, wo sie heute steht, was die Weiße Frau von Moosbrunn mit ihrem Wäschekorb machte, wer am Bettelmannsstein bei Unterschönbrunn hauste und von welcher Allemühler Sage sich die Gebrüder Grimm vielleicht zu einem ihrer berühmtesten Märchen haben inspirieren lassen, kann das in dem vor kurzem veröffentlichten Sagenbuch (ISBN-13: 9783749455720) nachlesen.

26.09.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL