WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 02. Juni 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Hochkarätige Fastnachts-Show mit kurzweiligem Mammutprogramm


Die Gässelspatzen (Foto: Hubert Richter)

Mehr Bilder (Klicken zum Vergrößern):

Zum Startbild



 Video ansehen

(cr) Die Eberbacher Karnevalgesellschaft Kuckuck lud gestern Abend in den großen Saal der Stadthalle zu ihrer ersten Prunksitzung 2020 ein. Das unterhaltsame und bunte Potpourri aus Büttenreden, Klamauk, Musik und Tanz kam beim Publikum prima an.

Der Fanfarenzug der Stadt Eberbach stimmte ab 19.11 Uhr schmissig auf die Narretei ein, die dann mit vielstimmigem “Hoja” beim bunten Einmarsch des Elferrats und der Aktiven zu Musik der Waldkatzenbacher Feuerwehrkapelle ihren Lauf nahm. Nach der kurzen Begrüßungsansprache von KG-Kuckuck-Präsident Udo Geilsdörfer zusammen mit Sitzungspräsident Ralph Brenneis und der Vorstellung der Ranzengarde nebst Büttel zeigten die kleinen “Kuckucksküken” einen ersten Marschtanz, bevor Polit-Medicus Horst Brenneis in seinem Prolog wieder über den Zustand der Patientin “Germania Teutonia” (also Deutschland) referierte. Weiter ging es mit dem Schautanz der “Roadrunners” als Monster in der Welt der Träume, und Nachwuchs-Büttenrednerin Alina Wehrle reimte in ihrer Sitzungspremiere über eine aus dem Ruder gelaufene Party, als zuhause mal “sturmfreie Bude” war. Weitere Beiträge in der Bütt gab es von “Quasselstrippe” Emma Auer, die von den Eskapaden ihrer Tante Berta erzählte, und von den Waschfrauen Regina Becker und Martina Wäsch mit Geschichten aus dem Ortsgeschehen. Ebenfalls lustige lokale Vorkommnisse verpackten die “Gässelspatzen” in ihre gesungenen Verse, und bei der Familie Menges besangen - am Piano begleitet von Karin Conrath - “Enkel” Jonathan und “Oma” Rainer ihre gemeinsamen Erfahrungen. Dazwischen gab es einen flotten Auftritt von Tanzmariechen Pia Röth und zwei zackige Marschtänze der “Kuckuckskids” und der “Kuckucksgarde”. Mit dem Klamauktanz der “Hallodries” als Ritter, die sich aufmachten die Steine der Eberbacher Burg von den Hirschhornern zurückzuholen, ging es in die Pause.

Den zweiten Teil der rund sechsstündigen Sitzung eröffnete gewohnt gekonnt die Prinzengarde mit einem hochkarätigen Marschtanz. Der “Wächter vum Ohrschbergturm” (Hubert Richter) reimte manche kleine Geschichte zum Schmunzeln und überraschte mit dem selbstgemachten Rap-Song “Ewwerbach vun Owwe” zum Mitklatschen. Das närrische Trio Udo Geilsdörfer, Benjamin Müller und - erstmals dabei - Dr. Patrick Schottmüller rückte zu einem “Unfall auf dem Neckarsteig” aus, und die “Krawallschachteln” Silke Auer und Petra Hildenbrand trafen sich zu schlüpfrigen Internet-Dates im “Chatroom”. Standing Ovations gab es für das bravouröse Tanzmariechen Jana Geilsdörfer, die nach 14 Jahren ihren Abschied nimmt , und auch die beiden Tanzgruppen “Nesthocker” (zu den Hits von Wolfgang Petry) und “Elwetritsche” (Thema “Blick in die Zukunft”) boten wieder eindrucksvolle Choreografie zu flotter Musik. Ebenso flott sangen dann schließlich die “Stadtschwalben” zu ihrem 66-jährigen Jubiläum ein Medley zum großen Finale, bei dem es schließlich Luftschlangen und Luftballons regnete.

Noch zweimal wird das diesjährige Sitzungsprogramm der KG Kuckuck über die närrische Bühne der Stadthalle gehen, nämlich am kommenden Freitag, 14. Februar, und am Samstag, 15. Februar, jeweils ab 19.11 Uhr. Für Restkarten kann man sich an die Tourist-Info im Eberbacher Rathaus wenden.

Eine besondere Ehrung gab es in der gestrigen Sitzung für Tanztrainerin Sonja Stadler: Sie erhielt aus den Händen von Bürgermeister Peter Reichert den offiziellen Fastnachtsorden der Stadt Eberbach, den “Lachenden Eber”. Stadler ist seit 1986 Mitglied der KG Kuckuck und seit über 30 Jahren als Tänzerin in verschiedenen Garden bzw. Gruppen und nun als Trainerin aktiv.


09.02.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL