WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
16.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Eine emotionale Berg- und Talfahrt der Gefühle


Solisten bei der Musical-Gala: Sascha Krebs, Alex Melcher, Vera Bolten, Brigitte Oelke. (Fotos: Künstler)

(bro) (schz/je) Nach der Opern- und Operettengala und dem Familienfest läuft nun der Countdown für die Musical-Gala der Zwingenberger Schlossfestspiele am kommenden Samstag, 7. August. Die musikalische Leitung der beiden Vorstellungen um 18 und um 21 Uhr in der Stadthalle Eberbach übernimmt Intendant Rainer Roos. Die Musicalstars Sascha Krebs, Alex Melcher, Vera Bolten und Brigitte Oelke sowie die Rockband der Schlossfestspiele nehmen ihr Publikum mit auf eine emotionale Berg- und Talfahrt der Gefühle.

Intendant Roos verspricht den Musicalfans „musikalisches Gold von den Sternen“ zu holen: „It‘s showtime. Gleich vier bekannte und beliebte Musicalstars werden das Publikum verzaubern. Bekannte Rock-Hits aus Musicals wie „Jesus Christ Superstar“, „We will rock you“ und „Bat out of hell“ wechseln sich ab mit Balladen aus „The greatest showman“, „Mozart“ und weiteren bekannten Musicals.“

Auch die Künstlerinnen und Künstler fiebern ihren Auftritten vor dem Zwingenberger Publikum entgegen. „Ich freue mich sehr auf die zwei Konzerte, vor allem auf meine langjährigen Freunde Vera, Brigitte und Alex und darauf, mit und von ihnen mal nicht nur Queen-Songs zu hören, wobei Queen bei so einem Line-Up natürlich auch nicht fehlen darf", bekennt Sascha Krebs. Der Sänger, der unter anderem in Heidelberg seine Gesangs- und Schauspielausbildung absolvierte, verkörperte schon unter der Regie Roman Polanskis den Grafen Krolock im „Tanz der Vampire“. Darüber hinaus stand er auch seit der ersten Stunde bei dem Queen-Musical „We Will Rock You“ auf der Bühne und spielte vier verschiedene Hauptrollen in über 1.200 Shows.

Alex Melcher liegt unter anderem ein Stück am Herzen: „Ich freue mich besonders auf "Paradise By The Dashboard Light" von Meat Loaf. Ein Knaller-Song. Ich hätte ihn letztes Jahr auf einer USA- und Australientour gesungen, doch dann kam Corona. Nun singe ich ihn mit meiner Kollegin Vera Bolten in Eberbach.“ Der vielseitige Künstler spielte unter der Regie von Roman Polanski am Raimund Theater in Wien den Alfred in „Tanz der Vampire“. In Deutschland verkörperte die Erstbesetzung des Mark in der deutschen Premiere der Original-Produktion von „Rent“ und spielte in der Schweiz am St. Gallener Theater die Titelrolle in „Jesus Christ Superstar“. 2004 folgte er dem Ruf von Brian May und Roger Taylor und stand bis 2011 als Galileo im Queen-Musical „We Will Rock You“ auf der Bühne. Danach holte ihn Udo Lindenberg persönlich für sein Musical „Hinterm Horizont“ nach Berlin und Hamburg. Zuletzt konnte man den gebürtigen Karlsruher in Oberhausen in „Bat Out of Hell“, einer Show mit der Musik von Meat Loaf bewundern.

Vera Bolten ergänzt ihre Kollegen: „Aber wir haben nicht nur Rock-Songs im Programm, sondern ich darf mit jedem meiner Kollegen ein Duett singen, das wir extra ausgewählt haben und darauf freue ich mich sehr. Von "Paradise by the dashboard light" aus "Bat out of hell" bis hin zu "Nichts von alledem" aus dem Musical "Wahnsinn" dürfen wir ganz unterschiedliche Töne anschlagen und das macht immer am meisten Spaß.“ Vera Bolten absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Universität der Künste in Berlin. Bolton ist die deutschsprachige Originalbesetzung der Scaramouche in „We Will Rock You“. Außerdem gehörte sie zur Premierenbesetzung des Musicals „Das Wunder von Bern“ und verkörperte von 2014 bis 2017 die Rolle der Christa Lubanski. Von 2018 bis 2020 war sie Teil der Produktion „Wahnsinn“ und spielte die Rolle der Sabine. Seit Oktober 2020 ist sie die Moni im Köln-Musical „Himmel und Kölle“ in der Volksbühne am Rudolfplatz.

Auch Brigitte Oelke bringt es auf den Punkt: „Es ist schön, Musik wieder gemeinsam zu erleben.“ Der Sänger und Gitarrist der Rockband Queen Brian May beschreibt Oelke mit „elegance, power and a killer voice“. Oelke ist bekannt als „KillerQueen“ in allen deutschsprachigen Produktionen von „We Will Rock You“. 2004 wurde sie persönlich von den Queen-Bandmitgliedern Roger Taylor und Brian May sowie dem Verfasser des Librettos des Musicals Ben Elton dafür ausgesucht. Als Gesangssolistin arbeitet sie mit Jean-Paul Gaultier zusammen in der erfolgreichen Revue „The One Grand Show“ am renommierten Friedrichstadt-Palast Berlin. In der Musical-Welt kennt man sie zudem aus zahlreichen Titel- und Hauptrollen wie „Evita“, „Cabaret“, „Mozart!“, „Sunset Boulevard“, „Chicago“, „West Side Story“, „Jesus Christ Superstar“ und Uraufführungen wie Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ und „Knie - das Circus-Musical“ als Marie Knie.

Restkarten für beide Galavorstellungen sind noch verfügbar. Aktuelle Informationen zum Programm, Kartenverkauf und den Corona-Hygienemaßnahmen vor Ort erhält man online im Internet (Link s. u.)oder bei den Tourismusinformationen der Region.

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de


05.08.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Ausbildungsplatz