WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
13.08.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Mehrere Verletzte - Zeugen gesucht

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (pol) Am fr√ľhen Sonntagmorgen, 22. August, gegen 3 Uhr kam es in einer Gastst√§tte in der Bahnhofstra√üe in Eberbach zu einem Handgemenge, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Ausl√∂ser k√∂nnte ein missverstandener Streich eines 39-J√§hrigen gewesen sein. In der Folge entwickelte sich eine Schubserei, die sich nach au√üen vor die Gastst√§tte verlagerte und in einer Schl√§gerei zwischen mehreren alkoholisierten Beteiligten m√ľndete. Ein 26-J√§hriger erlitt einen Nasenbeinbruch. Bei einem 36-J√§hrigen wurde eine geschwollene Nase festgestellt. Einem weiteren Beteiligten wurde das Hemd zerrissen und der Hals verkratzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Eberbach, Tel. (06271) 9210-0 in Verbindung zu setzen.

23.08.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von bernd 24 (13.09.21):
Ich wohne ebenfalls in unmittelbarer Nähe und habe die Nase auch voll,von den ständigen Schlägerein.Intressanter Weise gibt es sowas im 50 Meter entfehrnten BAP nicht.Aber wahrscheinlich wird in diesem Bierbrunnen weiterhin jede Woche Körperverletzung an der Tagesordnung bleiben!! Wir Anwohner danken!!

Von Die Nachbarin (12.09.21):
Ich bin leider sozusagen die Nachbarin dess Bierbrunnens .
Und Ich könnte dess öfteren durchdrehen, weil es so laut ist .
Sch√∂n die Leute st√∂ren die arbeiten m√ľssen.
Fenster und T√ľren meistens ge√∂ffnet..egal welche Uhrzeit!
Und Musiklautst√§rke auch nicht gerade angemessen! ūüė°


Von bernd 24 (28.08.21):
Stimme dir komplett zu,jedes zweite Wochenende ist dort Polizei oder Krankenwagen!!

Von Niko (27.08.21):
Das kommt oft vor,ich finde es nicht fair den Anwohnern gegen√ľber die berufst√§tig sind und morgens fr√ľh raus m√ľssen.Die kriegen bei diesem L√§rm bis in die fr√ľhen Morgenstunden kaum ein Auge zu.Ich sehe da auch fie Besitzer in der Verantwortung

Von bernd 24 (23.08.21):
Nat√ľrlich Bierbrunnen,wann wird der Laden endlich geschlossen.Fast jedes Wochenende Theater dort!!!

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

KSR Kuebler

Stellenangebot