WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
28.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

GeflĂŒchtete im Gemeindehaus begrĂŒĂŸt - Spendenaktionen laufen weiter


(Fotos: Claudia Richter/privat)

(cr) In Eberbach laufen weiterhin Hilfsaktionen fĂŒr Menschen, die vor dem vom russischen PrĂ€sidenten Wladimir Putin begonnenen Krieg aus der Ukraine geflohen sind oder noch im Land versuchen zu ĂŒberleben. Heute fand fĂŒr die GeflĂŒchteten, die in Eberbach angekommen sind, eine BegrĂŒĂŸungsveranstaltung statt.

Grausame Bilder ĂŒber unfassbare Verbrechen gegen das ukrainische Volk sind tĂ€glich in den Medien zu sehen. Millionen Menschen sind auf der Flucht innerhalb der Ukraine und in europĂ€ische LĂ€nder, darunter auch nach Deutschland. In Eberbach sind inzwischen rund 100 Menschen angekommen.
Heute wurden die Familien, fast ausschließlich Frauen mit Kindern und Jugendlichen zu einem “Willkommenskaffee” ins evangelische Gemeindehaus am Leopoldsplatz eingeladen. Organisiert wurde dieses Treffen von ehrenamtlich TĂ€tigen, um den neuen MitbĂŒrgerinnen und MitbĂŒrgern unter anderem die Möglichkeit zum Kennenlernen zu geben.
BĂŒrgermeister Peter Reichert und weitere Rednerinnen verschiedener Institutionen begrĂŒĂŸten die GĂ€ste, die vom Arbeitskreis Asyl (AKA) und von der evangelischen Kirchengemeinde zu GetrĂ€nken und Kuchen eingeladen wurden. Von Seiten der Stadt wurde der AktionskĂŒnstler “Jeremy” engagiert, der nicht nur die Kinder mit Blumen und Tieren aus Luftballons erfreute. Das Rahmenprogramm gestalteten die Anwesenden selbst auf einer “offenen BĂŒhne” mit Gedichten und Liedern. Informationen ĂŒber die Möglichkeiten von Deutschkursen bei der Volkshochschule gab Melanie Potoski, stellvertretende Leiterin der VHS.

Von der Initiative “Ukraine-Hilfe Eberbach” waren Natalie Reinig und Sandra WĂ€sch vorort. Die beiden Frauen organisieren Transporte gespendeter HilfsgĂŒter an die polnische Grenze sowie ĂŒber den Verein “Deutsche HumanitĂ€re Hilfe Nagold e.V.” direkt ins Kriegsgebiet. Zu Beginn des Überfalls auf die Ukraine konnten Sachspenden im katholischen Pfarrheim abgeben werden (wir berichteten). Mitte MĂ€rz sind Reinig und WĂ€sch in die RĂ€ume des noch immer leer stehenden “Dr.-Schmeißer-Stift” umgezogen, wo nach wie vor Lebensmittel, Hygieneartikel und Matratzen abgegeben werden können. “Wir brauchen weiterhin Sachspenden und vor allem Geldspenden, um Lebensmittel kaufen oder den Sprit fĂŒr die Hilfstransporte zahlen zu können”, so die beiden ehrenamtlich TĂ€tigen. UnterstĂŒtzt werden die beiden Frauen inzwischen von bis zu zehn Helferinnen und Helfern aus Eberbach und bis zu 20 Menschen, die selbst aus der Ukraine geflĂŒchtet sind.

Die Hilfsbereitschaft in Eberbach sei sehr gut, freuen sich Reinig und WĂ€sch. Besonders gerĂŒhrt habe sie eine Geldspende in Höhe von 20 Euro. Marie, eine SchĂŒlerin der fĂŒnften Jahrgangsstufe am Hohenstaufen-Gymnasium, habe in ihrer Klasse fĂŒr Menschen in der Ukraine gesammelt. Ihre MitschĂŒlerinnen und MitschĂŒler hĂ€tten ihr Taschengeld dafĂŒr gespendet.
Unkompliziertes Spenden ermöglicht unter anderem auch Gerhard Kessler, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des REWE-Markts in Eberbach. Kundinnen und Kunden können an der Kasse beispielsweise 10 Euro fĂŒr die “Ukraine-Hilfe Eberbach” spenden. Kessler und sein Team packen fĂŒr diesen Betrag die Produkte, die Reinig und WĂ€sch fĂŒr ihre nĂ€chsten Hilfstransporte dringend benötigen. Der nĂ€chste Transport ist am 30. April geplant.

Informationen ĂŒber die Ukraine-Hilfe gibt es telefonisch unter 0176 83014706, oder vorort im Dr. Schmeißer Stift in der Luisenstraße (Eingang ehemaliges Schwimmbad). Geldspenden werden erbeten auf das Konto des Eberbacher Vereins “Karitative Dienste St. Elisabeth e.V.”, IBAN DE50 6729 1700 0021 5143 06, Stichwort “Ukraine”.

10.04.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL