WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

Zahradnik

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Peer Gynt beflĂĽgelt die Fantasie der Kleinen...

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Förderverein Klosterkirche)

(bro) (as) Es war eine beeindruckende Vorstellung am 22. Juni in der Hirschhorner Klosterkirche. Nicht nur vom Ensemble der Künstler, sondern auch seitens der kleinen Besucher. Denn an diesem Nachmittag wimmelte es vor allem von kleinen Musikfreunden, die in der Klosterkirche eine auf sie maßgeschneidertes Konzert besuchten. Das Medea-Orchester hatte Edward Griegs Peer Gynt kindgerecht aufbereitet, und Organisatorin und Musiklehrerin Christina Lechner hatte dafür einen besonderen Rahmen geschaffen. Die Patenschaft für beide Konzerte hatte die Entega AG übernommen. In diesem Jahr finden die „AusKlang-Konzerte“ im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt.

Schon in Zusammenarbeit mit den Pädagogen im Kindergarten und in der Vorschule wurden die Kleinen mit der Geschichte und der Musik bekannt gemacht - mit den unterschiedlichen Stimmungen etwa von „Morgenstimmung“ oder „Die Halle des Bergkönigs“ oder „Solveigs Lied“. Vor der Klosterkirche hatte Christina Lechner auf Tafeln die einzelnen Stationen der Musik als Bild dargestellt und den Kindern so noch einmal die Stationen der Geschichte vor Augen geführt. Die Kleinen erkannten Station für Station und konnten die Geschichte teils sogar selbst erzählen. Ein kleines Rätsel zu den Musikinstrumenten zauberte den kleinen Besuchern so manche Denkfalte auf die Stirn. Doch erstaunlich oft wurde das Rätsel richtig gelöst.

Die Künstler hatten parallel zur Musik ein Schattenspiel komponiert, das sie analog zum Text und zur Musik auf einer Leinwand abspielten. Jelena Engelhardt in ihrer Rolle als Fee führte die Besucher mit kindgerecht aufbereiteten Texten sehr einfühlsam durch das Programm. Und die Kinder folgten ihr und den Musikern – am Horn Andy Jung Wocheol, an der Querflöte Bianca Alecu, an der Oboe Nicolas Cabaleiro Somoza, an der Klarinette Lucio Spera und am Fagott Jordy Meulenbroeks – fasziniert und richtiggehend gefesselt von der Geschichte aus dem Norden mit Kobolden und Gnomen und davon, dass Solveigh am Ende ihren Peer Gynt rettet und die Liebe siegt.

Zum Schluss gab es noch eine ganz besondere Zugabe. Jeder Besucher hatte ein buntes Chiffontuch und ließ diesen „Schleier“ zur Musik der „Morgenstimmung“ schwingen. Jelena Engelhardt und Christina Lechner führten die Bewegungen vor, und das kleine wie große Publikum machten sie begeistert nach. Ein farbiges und musikalisches Spektakel, in dem das Ensemble des Medea-Orchesters mit dem Publikum sozusagen verschmolz.

Unverkennbar war, wie viel Freude den Künstlern dieses Miteinander bereitete. Erst recht, als sie zum Abschluss vor der Klosterkirche von den Besuchern mit einem Wolkenmeer aus Seifenblasen empfangen wurden. Ein besonderes Dankeschön für ein besonderes Konzert.

30.06.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold