WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

Zahradnik

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
05.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Faszinierende Tosca-Premiere unter freiem Himmel - Stromausfall sorgte f├╝r Zwangspause


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Mit einer beeindruckenden Premiere, die sowohl dem Publikum als auch allen Beteiligten auf und hinter der B├╝hne lange in Erinnerung bleiben d├╝rfte, startete gestern Abend die zweite und letzte Hauptproduktion der diesj├Ąhrigen Festspiele auf Schloss Zwingenberg: Die dramatische Oper ÔÇťToscaÔÇŁ von Giacomo Puccini.

Die letztlich tragische Geschichte um die beiden Liebenden Tosca (Megan Marie Hart) und Cavaradossi (Sebastiano Lo Medico) und ihren finsteren Gegenspieler Polizeichef Scarpia (Marco Di Sapia) im Rahmen kriegerischer Ereignisse im Rom des Jahres 1800 wurde durch Regisseur Sascha Oliver Bauer absolut sehenswert f├╝r die Zwingenberger Open-Air-B├╝hne inszeniert. Das B├╝hnenbild und die Kost├╝mierung ist konsequent in den Farben Rot, Schwarz und Wei├č gehalten, und als Attavanti geistert die Neunkirchener Multi-K├╝nstlerin Jana K├╝hnle im roten Kleid von Anfang bis Ende durch das Geschehen und greift immer wieder in dieses ein - sichtbar f├╝r das Publikum und "unsichtbar" f├╝r die handelnden Figuren auf der B├╝hne. In weiteren Rollen sind Kai Preu├čker als Angelotti und Sciarrone, Werner P├╝rling als Me├čner und Schlie├čer sowie Holger Ries als Spoletta zu sehen. Die gesanglichen und darstellerischen Leistungen waren gestern durchweg auf sehr hohem Niveau, und das vor rund 600 Zuschauern unter freiem Himmel ohne Mikrofonverst├Ąrkung. Besonders brillant und teils mit Szenenapplaus bedacht waren die Darbietungen von Lo Medico und Hart in den Hauptrollen. Letztere war f├╝r die eigentlich als Tosca vorgesehene Tatjana Charalgina eingesprungen.
Der musikalische Leiter Rainer Roos und die gut 50 Musikerinnen und Musiker der Staatsoper Stuttgart und des Nationaltheaters Mannheim bringen Puccinis Klangwelt volumin├Âs und pr├Ązise in den Schlosshof, und auch der aus Laien vom Kindes- bis zum Seniorenalter bestehende Festspielchor sorgt wieder f├╝r gro├če Momente, beispielsweise in der ber├╝hmten Me├čner-Szene am Ende des ersten Aktes (gro├čes Bild), dem sich die geplante Pause anschloss.

Danach sollten eigentlich die Akte 2 und 3 durchg├Ąngig gespielt werden, aber ein ├╝berraschender Stromausfall in ganz Zwingenberg und dem Vernehmen nach auch in Neckargerach zwang das Ensemble und das geduldige Publikum zu einer weiteren Pause direkt nach Cavaradossis herausragender Arie ÔÇťE lucevan le StelleÔÇŁ im dritten Akt. Nach rund 40 Minuten, in denen fast das ganze Publikum bei Notbeleuchtung geduldig ausharrte, gab es auf der B├╝hne wieder Licht, und die Oper konnte bis zum tragischen Ende fortgef├╝hrt werden, f├╝r das sich Regisseur Bauer ein bemerkenswertes Schlussbild einfallen lie├č (rechts unten).

Nach dreieinhalb Stunden gab es jede Menge Applaus, jubelnde Bravo-Rufe und stehende Ovationen f├╝r das Ensemble und die Solisten. Zwei weitere ÔÇťToscaÔÇŁ-Auff├╝hrungen gibt es am heutigen Samstag um 20 Uhr und morgigen Sonntag, 7. August, um 19 Uhr auf Schloss Zwingenberg.

Schon jetzt sollte man sich die 40. Spielzeit der Schlossfestspiele Zwingenberg im kommenden Jahr vormerken: 14. Juli bis 6. August 2023.

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de


06.08.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Z÷ller

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold