WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Polizei sucht Zeugen für abendlichen Vorfall am Bahnhof

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(hr) (pol) Bereits vor fast einer Woche, am Samstag, 24. September, zwischen 18 und 19 Uhr, kam es im Bereich des Bahnhofsplatzes in Eberbach zu einer Schlägerei zwischen mindestens fünf Beteiligten.

Dabei soll auch ein junger Mann das Gleisbett im Bahnhof überquert haben, der sich an der heftigen Auseinandersetzung beteiligt hatte. Der genaue Sachverhalt, insbesondere die Hintergründe, ließen sich bisher allerdings noch nicht klären.
Im Verlauf der Prügelei zwischen den jungen Männern wurden mindestens drei Personen leicht verletzt. Aufgrund ihrer Verletzungen mussten sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Einer von ihnen trug erhebliche Gesichtsverletzungen davon.

Möglicherweise wurden auch unbeteiligte Passanten in die Tätlichkeiten hineingezogen und haben sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet. Während des Tatzeitraums in den frühen Abendstunden ist der Bahnhofsbereich normalerweise stark frequentiert, und Außenstehende konnten möglicherweise den Vorfall beobachten.

Deshalb bittet die Polizei Zeugen, sich mit dem Polizeirevier Eberbach unter der Telefonnummer (06271) 92100 in Verbindung zu setzen.

29.09.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stadtwerke