WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
06.06.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Spatenstich fĂŒr eine neue Lagerhalle


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Zum symbolischen Spatenstich lud gestern die Firma Siebeck auf ihr GelÀnde in Eberbach-Nord ein. Der Neubau einer Lagerhalle ist der Beginn einer Erweiterung des Produktionsstandortes in Eberbach.

Die Firma Siebeck kann auf eine Firmengeschichte in Eberbach bis ins Jahr 1907 zurĂŒckblicken. Damals noch auf dem Areal Schafwiese am GĂŒterbahnhof angesiedelt mit zeitweise an die 500 Mitarbeitern, zĂ€hlte die Firma einst zu den grĂ¶ĂŸten Arbeitgebern der Stadt, erinnerte sich GeschĂ€ftsfĂŒhrer Nico Siebeck (Bild rechts unten), der die Firma in fĂŒnfter Generation leitet. Heute findet man die Siebeck GmbH an der Friedrichsdorfer Landstraße, wo aktuell 34 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - darunter zwei Auszubildende - beschĂ€ftigt sind.

In einer kleinen Feierstunde anlĂ€sslich des Spatenstichs ließ Siebeck die Historie der Firma mit einigen Höhen und Tiefen Revue passieren und erinnerte an die Zeit Anfang der 1990er-Jahre, in der die Firma fast vollstĂ€ndig vom Markt verdrĂ€ngt worden sei, weil nur noch Maschinen gefragt waren, mit denen UmschnĂŒrung mit Plastik als Verpackungsmaterial eingesetzt wurde.
Heute sei wieder Nachhaltigkeit und Plastikvermeidung gefragt, freute sich der GeschĂ€ftsfĂŒhrer, der gestern mit seiner Schwester Birgit Siebeck und Prokurist Peter Schreck gemeinsam mit Eberbachs BĂŒrgermeister Peter Reichert sowie den Verantwortlichen der an dem Bau beteiligten Unternehmen den Spatenstich fĂŒr die rund 750 Quadratmeter große Halle vornahm.

Die Siebeck GmbH zĂ€hlt laut Schreck zu den WeltmarktfĂŒhrern im Bereich der UmschnĂŒrungsmaschinen, speziell im Food-Bereich, insbesondere bei Fleisch, das mit lebensmittelechter Kordel gebunden wird, wie beispielsweise der klassische Rollbraten. Inzwischen rĂŒckt mehr und mehr der Non-Food-Bereich in den Vordergrund, der durch Themen wie Nachhaltigkeit und Plastikvermeidung bei der Verpackung gezwungen ist, sich mit alternativen Verpackungsverfahren zu beschĂ€ftigen. Durch die UmschnĂŒrung mit Baumwollkordel und/oder recycelter Baumwollkordel, die beispielsweise in der Textilproduktion anfĂ€llt, kann die Siebeck GmbH die Nachhaltigkeitsziele wirkungsvoll unterstĂŒtzen. Kordelprodukte aus Baumwolle gewĂ€hrleisten eine völlig plastikfreie und ökologische Alternative zu anderen VerschnĂŒr- und Verpackungsverfahren.

Durch die stetig steigende Nachfrage, auch von großen, weltweit agierenden Firmen, die ihre Produkte ohne Plastikverpackung anbieten möchten, will Siebeck daher am Standort in Eberbach seine Produktions- und LagerkapazitĂ€ten erhöhen. Man habe “gigantische Feedbacks”, so der GeschĂ€ftsfĂŒhrer, der noch viele weitere innovative Ideen hat, die er in nĂ€chster Zeit umsetzen will.

Wenn alles nach Plan lĂ€uft, soll die neue Halle spĂ€testens im Oktober fertig sein. Danach will man ĂŒber einen Bauabschnitt II und den Bau einer weiteren Produktionshalle nachdenken.

Infos im Internet:
www.siebeck.de


29.03.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Bürgerstiftung

Freiräume