WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
06.06.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Festbesucher m√ľssen nicht im Dunkeln tappen

(cr) W√§hrend des bevorstehenden ‚ÄúEberbacher Fr√ľhlings‚ÄĚ (19. bis 21. Mai) wird die Stadt Eberbach auf die n√§chtliche Abschaltung der Stra√üenbeleuchtung verzichten.

Wegen der bef√ľrchteten ‚ÄúGasmangellage‚ÄĚ beschloss der Eberbacher Gemeinderat im Herbst 2022 die Abschaltung der Stra√üenbeleuchtung in weiten Teilen Eberbachs zwischen 23 und 5 Uhr. In Teilen der Bev√∂lkerung sorgte der Beschluss f√ľr Unverst√§ndnis und Kritik, und es wurden Unterschriften dagegen gesammelt. Obwohl die ‚ÄúGasmangellage‚ÄĚ √ľber Winter nicht eingetreten ist und die Energiepreise wieder gesunken sind, hielt die Stadt an diesem Beschluss fest.

Unsere Redaktion wollte gestern von der Stadtverwaltung wissen, ob denn wenigstens am bevorstehenden Stadtfest ‚ÄúEberbacher Fr√ľhling‚ÄĚ die Stra√üenbeleuchtung nachts leuchtet, damit sp√§t heimkehrende Festbesucher nicht im Dunkeln gehen m√ľssen. Man verwies zun√§chst darauf, dass der Sachverhalt in der Gemeinderatssitzung am 25. Mai erneut beraten werden solle. Auch nach unserem Hinweis, dass das Fr√ľhlingsfest vor der Gemeinderatssitzung stattfindet (19. bis 21. Mai), war gestern keine Information √ľber eine ge√§nderte Beleuchtungsregelung zu erhalten.

M√∂glicherweise hat unsere Anfrage Abstimmungs- bzw. Entscheidungsbedarf ausgel√∂st, denn heute Vormittag kam schlie√ülich die Auskunft von der Pressestelle, dass w√§hrend des Eberbacher Fr√ľhlings von Freitag bis Sonntag die Stra√üenbeleuchtung durchgehend leuchten werde. Dies betreffe neben Eberbach auch Rockenau und Pleutersbach, da es sich um einen gemeinsamen Schaltkreis handele.

12.05.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von probiere  (21.05.23):
ich finde es auch unerhört, dass nur wegen dem Fest das Licht nachts brennt.
ist dem Gemeinderat Sicherheit und das Sicherheitsgef√ľhl von Leuten, die au√üerhalb des Fr√ľhlingsfestes sp√§t drau√üen sind, nichts wert ? z.b. weil sie zur/von der Arbeit kommen m√ľssen, oder aus privaten Gr√ľnden ? und das sind garantiert mehr Menschen als die paar Leute, die an einem Wochenende am Fr√ľhlingsfest waren !!!


Von Martina, die Wissende (20.05.23):
Es ist schon sehr merkw√ľrdig, denn alle, mit denen ich beruflich wie auch privat spreche, sagen mir das gleiche, wie zum Beispiel @Sch√∂pfung und einige andere hier. Und ich spreche wahrhaftig mit etlichen Menschen. Sind die dann alle auch rechts? Ich mag dieses Schubladendenken nicht! und ich darf die Frage hier auch noch einmal. stellen: seit wann ist man braun, wenn man die Wahrheit sagt? Und √ľbrigens haben wir hier ja auch Meinungsfreiheit. Es wird doch immer so propagiert, dass wir eine Demokratie haben. Also, vorher lieber √ľberlegen, bevor man den anderen die Meinungs√§u√üerung ab sprechen will. Nur das mal so zum nachdenken. Oh Deutschland! Wach endlich auf! Kehr endlich um!

Von Frischling (17.05.23):
Ich stimme meinem Vorredner zu. Es gibt hier zwei-drei Kandidaten, die meinen, einfach jeden erdenklichen Artikel auf dieser Webseite mit ihren neurechten Hinterlassenschaften verzieren zu m√ľssen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das eine Mehrheitsmeinung in Eberbach abbildet, auch wenn durch das penetrante Kommentieren wohl dieser Eindruck erweckt werden soll.


Von Sch√∂pfung  (17.05.23):
Noch was seid warm ist man Braun wenn ma die Wahrheit sagt das geh√∂rt zur Wahrheit, und das m√ľssen sie zur Kenntnis nehmen, ich w√§re ja auch froh Wennīs anderes w√§re, allein schon den Frauen in Deutschland die diese schr√§gliche Erfahrung gemacht haben, was sagen sie denen betroffen vergewaltigten Frauen da haben sie warscheinlich keine Antwort , nahm sollte die Dinge schon sagen d√ľrfen nicht wegschauen die Dinge beim Namen nehmen.

Von Sch√∂pfung  (17.05.23):
Man sehe nur mal die Nachrichten, und stadistig an jeden Tag Vergewaltigungen Messerstecherein sogar Grubenvergewaltigungen von sogenannten Jungen Männer Raub Silvesternacht in Köln, Silvesterna Nacht Berlin, hauptsächlich junge Männer (Muslimen)wie es in den Nachrichten heißt, die Gefängnisse sitzen voll 70 Prozent sind es junge Ausländer ,das ist nun mal fakt das kann man nicht tot reden. Bitte zur Kenntnis nehmen, sonst könnte man den ARD Oder dem ZDF unterstellen das sie Unwahrheiten verbreiten.


Von BrauneSch√∂pfung (16.05.23):
Ich verstehe es nicht. Wie kann solch ein rassistischer und undurchdachter Kommentar wie der von Schöpfung hier stehen bleiben kann. Die angebräunte Gesinnung des Users, die sich in so gut wie allen Kommentaren mal schwächer mal stärker zeigt, beiseite gelassen: Solch ein Kommentar kann hier nicht unkommentiert stehen bleiben.

Das ist keine fundierte Meinung. Das ist reiner Rassismus.


Von Sonnenschein  (15.05.23):
Seit Monaten gehe ich, wie einige andere auch, jeden Morgen um 4 Uhr mit einem unguten Gef√ľhl aus dem Haus, um meine Arbeit zu verrichten.Leider interessiert das Niemanden. Aber wehe, die Feiernden m√ľssten einmal im Dunkeln gehen....da wird sofort das Licht w√§hrend des Fr√ľhlingfestes aktiviert . Sehr schade, dass Feiern vor Arbeit steht...

Von Sch√∂pfung  (14.05.23):
Wird problematisch ,wenn man daran ,festh√§lt mit der Srtassenbeleuchtung,ich sehe da ein gro√ües Sicherheitsproblen, wenn im Stift ( Altersheim) Fl√ľchtlinge beziehungsweise junge M√§nner einziehen. Ich denke da an die Frauen die Nachts nach dreiundzwanzig Uhr unterwegs sind.

Von Nachtschw√§rmer (13.05.23):
Ich m√∂chte mich hiermit herzlich bei den Menschen, die Geld f√ľr Energie in die Hand nehmen und nach 23 Uhr f√ľr Au√üenbeleuchtung sorgen - ganz gleich in welcher Art- bedanken. So kommt man sicher und angstfrei durch die Stadt.


An den Gemeinderat und die Verwaltung: Angeblich soll Eberbach ein Mittelzentrum sein und deshalb soll beispielsweise gegen den Discounter in Waldbrunn gestimmt werden. Sorry, da passt was nicht. Ein Mittelzentrum sollte hell erleuchtet und erkennbar sein. Okay. Die Discounter machen das... Tja, wieder privat...


Von Sch√∂pfung  (13.05.23):
Wie so.das reißt auch nicht raus.

Von James im Dunkel  (13.05.23):
Danke Eberbach Channel. Sehr zu begr√ľ√üen. Wenn doch der eine oder den anderen GM diese Fehlbeschluss noch verteidigt liegt es vermutlich daran an fehlende Wechsel im Ehrenamt.
Die B√ľrgerschaft ist weiter als sein gew√§hlte Vertretern . Step back. Stay cool. Turn on the lights!


[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Bürgerstiftung

Freiräume