WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
16.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Nur wer die Sehnsucht kennt

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: privat)

(bro) (as) Es geht romantisch zu in der Klosterkirche Hirschhorn. Am 2. August um 20.44 Uhr lautet das Abendmotto des Ausklang-Konzerts „Nur wer die Sehnsucht kennt…“ Mit einer Zeile des bekannten Goethe-Gedichts ist die musikalische Stimmung des Abends definiert. Es geht um romantische Gefühle, um Sehnsucht und um die große Liebe.

Das Musiktrio, Annemarie und Hartmut Quiring (Gesang) und Andreas Arnold (Gitarre), hat bekannte Gedichte der romantischen Literatur und Dichtung in bekannten und neuen Vertonungen zusammengestellt und Kunstlieder von Schubert, Schumann und anderen vorbereitet. Es sind Komponisten, die für ihr emotional ansprechendes Liedgut bekannt sind. Doch diesmal sind auch Tschaikowsky und Rachmaninow mit entsprechenden Werken vertreten. Tschaikowsky liebte Schumann und wollte auch selbst schöne, einfache Melodien schaffen, mit möglichst wenigen formalen Raffinessen, dafür mit einem leidenschaftlichen, ungebremsten Ausdruck. Aber auch Rachmaninow war auch ein Meister des intimen Kunstliedes. Seine Lieder sind, wie Rachmaninow selbst oft beschrieben wird, leicht entflammbar, von Sehnsucht getrieben, von Wehmut durchströmt, kurz: ein echter Romantiker.

Eine Besonderheit dieses Abends ist: Andreas Arnold hat viele der ausgewählten romantischen Gedichte mit eigenen, ebenfalls romantisch klingenden Melodien unterlegt und führt den interessierten Hörer bisweilen zu neuen Schwerpunkten und Interpretationen im gleichen Gedicht. Wie überraschend und eindringlich diese musikalischen Wendungen zuweilen ausfallen können, hat Arnold bereits in früheren Ausklang-Konzerten bewiesen. Zusätzlich verspricht das Ensemble an diesem Abend noch einen Auftritt eines Überraschungsgastes am Klavier. Man darf also gespannt sein.

Der Eintritt ist, Spenden sind willkommen.

26.07.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot