WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
12.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

WM-Punkt knapp verpasst

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (igp) Der Eberbacher Motorradsportler, Lukas Tulovic, war am vergangenen Wochenende wieder am Start, und zwar beim British Grand Prix. Dort absolvierte der LIQUI MOLY Husqvarna Intact GP Moto2-Team-Fahrer das 17-Runden-Rennen auf dem Silverstone Circuit und kam auf Position 16 ins Ziel.

Der Start in das neunte Moto2-Rennen der Saison war für Lukas Tulovic äußerst prekär, denn nur um Haaresbreite entging der Deutsche einem Massencrash vor ihm, der insgesamt für vier Fahrer das Aus bedeutete. Leider verlor der Fahrer mit der Nummer 3 dadurch an Schwung und hatte Mühe, schnell wieder in seinen Rhythmus zu kommen. Vor ihm ging eine große Lücke auf, doch der 23-Jährige kämpfte wagemutig darum, den Anschluss zu den Punkterängen wiederzuerlangen. Von Runde neun bis fünfzehn bewegte sich Tulovic auf Position 15, womit ihm ein WM-Punkt sicher gewesen wäre. Doch diese Rechnung macht der letztjährige Europameister ohne seinen Teamkollegen, der in Schlagdistanz lag und den kleinen Fahrfehler zu seinen Gunsten ausnutzte.

Tulovic hat an diesem wechselhaften Silverstone-Wochenende viel gelernt, und auch der heutige IRTA-Test wird weiteren Fortschritt bringen, den er für den Österreich Grand Prix, der vom 18. bis 20. August auf dem Red Bull Ring stattfindet, mitnehmen könnte.

07.08.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot

SPD