WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Geschenktipp

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.11.2023
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Schwimmen - Radeln - Laufen in der Au und bis nach Schwanheim

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Gestern veranstalteten der Skiclub “Grummer Stegge” und die DLRG Eberbach wieder den Sprint- und Jedermann-Triathlon in der Au, bereits zum 28. Mal.

Der Wettbewerb bestand aus Schwimmen im Neckar (700 Meter), 22 Kilometer Radfahren durch den Kleinen Odenwald bis nach Schwanheim und zurück und 6 Kilometer Laufen am Neckarradweg nach Pleutersbach und wieder zurück. Das Ziel sowie die Wechselzone waren am Hallenbad im Sportgebiet "In der Au" eingerichtet.

Von vielen Besuchern beobachtet wurde der Start des Triathlons um 9 Uhr auf dem Neckar. Ein Ponton des Wasser- und Schifffahrtsamtes brachte die Teilnehmenden von der Wechselzone zum Schwimmstart auf Höhe der Rudergesellschaft oberhalb der Neckarbrücke, wo der Massenstart erfolgte.

Bei den Männern siegte Thomas Tietz (VfL Kaufering) mit einer Zeit von 1:07:47,1 Stunden. Schnellste Frau war Janina Fabriz (Soprema Team TSV Mannheim, 1:13:21,5. Im Staffelwettbewerb (dabei waren auch drei inklusive Staffelteams der Johannes-Diakonie Mosbach) waren “Schorsch die Ratte” mit einer Gesamtzeit von 1:14:11,9 Stunden am flottesten.

Infos im Internet:
www.triathlon-eberbach.de


04.09.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Patientenfahrten

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL