WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 29. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Zweieinhalb Jahre Abenteuer in Afrika


(Foto:Bleyer)

(hr) Zu einem Diavortrag von und mit Dirk Bleyer lädt das Kulturamt der Stadt Eberbach am Mittwoch, 31.März, um 20 Uhr in den großen Saal der Stadthalle ein.
Mit 2000 Menschen auf dem Zugdach durch den heißen Sudan, gemeinsam mit Riesenkrokodilen auf einem schwimmenden Markt den Kongo entlang - zweieinhalb Jahre dauerte diese Reise, die Dirk Bleyer quer durch 24 Länder Afrikas führte. Von Kairo aus fand sich langsam ein Weg durch die Sahara. Die grandiose Steppe der Serengeti, der Kilimandscharo mit seinem ewigen Eis sowie die größten Wasserfälle unserer Erde, die Victoria-Fälle, waren weitere Stationen auf dem Weg nach Süden. Namibia wird geprägt durch die Hinterlassenschaften deutscher Kolonialgeschichte und einer Wüste von atemberaubender Schönheit. Nach mehr als einem Jahr erreichte Dirk Bleyer Kapstadt in Südafrika. Dort, wo die meisten Overlander dem Schwarzen Kontinent den Rücken kehren, ist seine Begeisterung noch lange nicht gestillt. Nicht wissend, dass er ebenso viel Zeit benötigen wird, brach er auf, Afrika erneut zu durchqueren, diesmal Richtung Norden. Die direkten und freundschaftlichen Erfahrungen aus dem engen Kontakt mit den Menschen ermöglichten es, die komplizierten Zusammenhänge dieser fremden Kulturen zu verstehen und mitzuerleben. Doch was wäre ein Vortrag über Afrika ohne die fesselnden und oftmals auch lustigen Geschichten aus dem Reich der Tiere? So stand Dirk Bleyer den mächtigen Berggorillas in den Wäldern des Kongo gegenüber. Ein Elefant, auf der Suche nach einem leckeren Abendessen, zerstampfte vor seinen Augen sein Nachtlager. Und dann, eines Morgens, solle er als Frühstück im Magen eines Löwen landen.
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info, Buchhandlung Greif, Bürgerbüro im Rathaus und Sigmunds Buchladen.

15.03.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL