27.11.2022

Nachrichten > Kultur und Bildung

25 Exponate sind ab Samstag bis Dreikönig zu sehen


Willem van Dijk und Dekan Ekkehard Leytz (v.l.) mit einem Teil der neuen Ausstellung. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Bilder der Eberbacher Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr sind demnächst in der evangelischen Michaelskirche in Eberbach zu sehen.

Traditionell wird in der Kirche am Neuen Markt in der Vorweihnachtszeit zu einer Adventsausstellung eingeladen. Diese war auch für die kommenden Wochen geplant, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Stattdessen sind vom 28. November bis 6. Januar 25 Exponate der im Juli 1922 in Eberbach geborenen Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr zu sehen.

Nachlassverwalter Willem van Dijk konnte unter den etwa 600 Holz- und Linolschnitten, die die Künstlerin in rund 45 Jahren geschaffen hat, auch zahlreiche Werke mit biblischem und religiösem Hintergrund entdecken. 25 dieser Bilder sind jetzt in der Michaelskirche zu sehen, die meisten von ihnen sind käuflich zu erwerben. Interessant ist auch eine Auswahl von Weihnachts- und Neujahrskarten, die die Eberbacherin ab dem Jahr 1953 im Holzdruckverfahren erstellt hat und die in einem digitalen Bilderrahmen präsentiert werden.

Beeindruckend ist außerdem ein Liederheft, das Breidinger-Spohr illustrierte. “Alte Eberbacher Christ- und Neujahrslieder” wurden ab dem Winter 1874 von Julius Sigmund, dem Großonkel von Hanna Spohr, gesammelt und zusammengestellt. Im Jahr 1945 erhielt die Künstlerin von der Stadt den Auftrag, die Lieder neu zu schreiben und zu bebildern. Ein original Liederbuch “Die alten Eberbacher Weihnachts- und Neujahrslieder” kann Dank einer Leihgabe ebenfalls ausgestellt werden. Die Lieder sollen während der Öffnungszeiten im Innenraum der Kirche zu hören sein.

Die Ausstellung kann samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr und nach den Gottesdiensten besucht werden. Ein Gottesdienst zur Ausstellung ist für den 3. Adventssonntag, 13. Dezember, ab 10 Uhr mit Dekan Ekkehard Leytz geplant.

Informationen über das Leben und Arbeiten von Hanna Breidinger-Spohr und über die Ausstellung findet man im Internet (Link s.u.)

Infos im Internet:
www.hanna-spohr.de


24.11.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de