09.08.2022

Nachrichten > Kultur und Bildung

Zwei Jazz-Leckerbissen in der Stadthalle - Eintrittskarten zu gewinnen


(Fotos: Agentur)

(cr) (tos) Am Mittwoch, 25., und Donnerstag, 26. Mai, jeweils um 20 Uhr, kommen die Jazz-Liebhaber in der Stadthalle Eberbach auf ihre Kosten. Beide Konzerte finden im Rahmen der ‚ÄěJazzMe‚Äú-Reihe 2022 statt.

Zwei au√üergew√∂hnliche Musikerpers√∂nlichkeiten in einer ungew√∂hnlichen Formation sind am 25. Mai zu Gast in der Stauferstadt: der Bass-Klarinettist und Komponist Michael Riessler, SWF-Jazzpreistr√§ger und von der M√ľnchner AZ als gro√üer, Deutschlands derzeit aufregendster Jazz-Musiker gefeiert, und Jean-Louis Matinier, der franz√∂sische Akkordeonvirtuose. Gemeinsam zaubern sie eine faszinierende Melange aus zeitgen√∂ssischem Jazz, moderner E-Musik sowie europ√§ischer Folklore.

Michael Riessler, geboren 1957 in Ulm, ist ein Grenzg√§nger zwischen Improvisation und zeitgen√∂ssischer Klassik, zwischen Sprache und Klang, Musik und Tanz. Durch Riessler, gespielt, gestreichelt, gezupft und getupft, gelangt die Bassklarinette in den Olymp des Jazz. Riessler, der eine Professur an der Musikhochschule M√ľnchen innehat, wurde 2012 mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Kulturstern der M√ľnchner AZ ausgezeichnet.

Seit ihren gemeinsamen Tagen beim "Orchestre National de Jazz" Anfang der 1990er Jahre arbeitet Riessler regelm√§√üig mit dem franz√∂sischen Akkordeonisten Jean-Louis Matinier zusammen. Matinier gilt als der abenteuerfreudigste und scheuklappen√§rmste Virtuose seiner Klasse auf diesem Instrument. Matinier hat klassische Musik studiert, sich dann der improvisierten Musik zugewandt und √ľberwindet heute m√ľhelos die Grenzen zwischen Ethno-Traditionen, swingenden Grooves und mutiger neoklassischer Innovation.

Das Trio "Riessler-Charial-Riessler" mit außergewöhnlichen Instrumenten gastiert am 26. Mai in Eberbach. Das Trio fasziniert vom ersten Ton an. Alles Erwartete tritt nicht ein. Wenn doch, dann anders, unerwartet aufregend, anregend und intensiv - mit einer unfassbaren Klangvielfalt.

Lorenzo Riessler wurde in Florenz geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Köln, Freiburg und Florenz. Dann zog es ihn nach London, wo er 2019 seinen Masterabschluss am "London College of Music" mit Bestnote machte. Er ist mit seiner Band "Lorenzo Riessler Ensemble" international unterwegs und spielt außerdem mit allerhand Jazz-Größen (u. a. Howard Levy, Jean-Louis Matinier, Michael Riessler, Pierre Charial).

Pierre Charial gilt als der beste Drehorgelspieler der Welt. Er studierte Klavier, Fagott und Komposition am Konservatorium von Lyon. 1974 entdeckte er die Drehorgel f√ľr sich. Seither gelingt es Charial, die Drehorgel mit Avantgarde- und Jazzmusik zu verbinden. Er spielt eine mechanische Orgel mit 42 Tasten, 114 Pfeifen und drei Bereichen und ‚Äějazzt‚Äú die B√ľhnen dieser Welt mit hinrei√üenden Kl√§ngen und rhythmischer Raffinesse.

Komplettiert wird die Band durch Bass-Klarinettist Michael Riessler, der schon am Tag zuvor die Jazz-Freunde begeistern wird.

Unterst√ľtzt werden die ‚ÄěJazzMe‚Äú-Veranstaltungen von der Sparkasse Neckartal-Odenwald und vom Verein Kulturlabor Eberbach.

Tickets f√ľr die Konzerte gibt es in der Tourist-Info im Rathaus, in den Eberbacher Buchhandlungen, Online im Eber-Ticket-Shop (Link s. u.) und an der Abendkasse.

KARTENVERLOSUNG
F√ľr die JazzMe-Konzerte am 25. bzw. 26. Mai verlosen wir dreimal zwei Eintrittskarten. Zum Mitmachen einfach folgende Frage beantworten: Welches Instrument spielt Michael Riessler? Die L√∂sung per E-Mail mit Name und Anschrift (wichtig!) sowie Wunschtermin (25. oder 26. Mai) senden an jazzme@omano.de. Einsendeschluss ist Montag, 23. Mai 2022, 24 Uhr (es gilt der Zeitpunkt des Maileingangs). Unter allen richtigen Einsendungen werden die drei Gewinner ausgelost.

VERLOSUNG BEENDET
Bitte nicht mehr teilnehmen. Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden ermittelt und werden benachrichtigt.

Infos im Internet:
www.eber-ticket-shop.de


20.05.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de