21.07.2024

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Zunächst können zwei Elektroautos genutzt werden


(Archivfoto: privat)

(hr) Für die Einführung eines Carsharing-Angebots mit E-Autos in Eberbach beschloss der Gemeinderat heute einstimmig den Abschluss eines Kooperationsvertrags mit “Stadtmobil Rhein-Neckar”.

Es soll zunächst mit zwei Kleinwagen gestartet werden. Einer wird am Bahnhofsplatz stationiert, der zweite in der Tiefgarage Leopoldsplatz. Die Fahrzeuge sollen mit Ökostrom der Stadtwerke geladen werden. Buchungsmöglichkeiten gibt es auf den Websites der Stadtwerke und der Stadt sowie direkt bei Stadtmobil.

Gedacht ist das Angebot als neue Komponente der Mobilität in Eberbach, um den Autoverkehr in Eberbach zu reduzieren und als Ergänzung zum ÖPNV. Falls das Angebot gut angenommen wird, könnte es noch ausgebaut werden. Laut Klimaschutzmanager Anton Fleischmann wäre als nächstes ein Fahrzeugstandort in Neckarwimmersbach angedacht.
Eine gewisse Grundauslastung der Fahrzeuge will die Stadt selbst gewährleisten, indem die Verwaltung auf ein Leasingfahrzeug verzichtet und für Dienstfahrten auf ein Carsharing-Auto zurückgreift.

Die einmaligen Kosten für die Stadt sollen sich auf gut 27.000 Euro belaufen für die Ladepunkte und die Beschilderung.

Infos im Internet:
rhein-neckar.stadtmobil.de/privatkunden/


30.03.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de