WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Flaggentausch
Autor: OYE (04.04.2017 13:33)

Schön, dass man mehr oder weniger beiläufig erfährt, dass an der Fahnenmastanlage in der Neckaranlage die Fahne der Bundesrepublik Deutschland abgehängt und entwendet und dafür eine türkische und eine albanische Nationalflagge gehisst wurde (die Nationalitäten sind heute in der EZ zu lesen). Ich verstehe nicht, dass dies heutzutage nur eine Randnotiz wert ist. Nationalen Stolz haben in unserem Land wohl nur noch unsere Gäste. Es geht hier um Sachbeschädigung und Diebstahl. Mehr aber noch um eine offensichtliche Herabwürdigung der Bundesrepublik Deutschland. Eines offenen und toleranten Staates. Mit einem Scherz hat das für mein Dafürhalten nichts mehr zu tun. Nicht für umsonst wurde der Staatsschutz informiert. Bisher habe ich unseren ausländischen Mitbürgern und der Flüchtlingsproblematik positiv gegenüber gestanden. Ich denke aber, dass immer mehr Grenzen überschritten werden und die Gastfreundschaft der europäischen Länder mit z.B. solchen Aktionen überstrapaziert wird. Die landeseigenen Werte und die Kultur der Gastgeber wird immer häufiger mit Füssen getreten.

Nicht auszudenken was passieren würde, wenn man als Deutscher in die Türkei oder nach Albanien fahren würde um dort deren Nationalflaggen gegen Deutsche Fahnen auszutauschen. Ich denke, das würde man, wenn überhaupt, nur schwer verletzt überleben.

 
Antwort von wolf (05.04.2017 21:19)

wird Zeit dass die Polizei in Eberbach aufgestockt wird.
Mehr Präzenz zeigen.Ist nur eine Frage der Zeit bis was schlimmeres passiert.

Antwort von Bach (06.04.2017 11:11)

@OYE
die Zeiten von Sippenhaft sind unserem Land Gott sei Dank vorbei. Hören Sie auf auf pauschal gegen ausländische Mitbürger zu hetzen. Nur weil zwei vollb.scheuerte Zeitgenossen sich total daneben benehmen muss ich mich in meinem Nationalstolz nicht gekränkt fühlen. Jeder bewegt sich auf seinem Niveau. Ich weiss wer ich bin und wofür unser schönes Land steht. Machen Sie mal Uraub auf Malle dann werden Sie sehen, dass es die gleiche Sorte "Mensch" auch bei uns Deutschen gibt. Da erleben Sie Szenen dass Sie sich schämen, deutscher zu sein. Wegen dieser Sorte "Deutscher" machen wir auf Mallorca mittlerweile keinen Urlaub mehr. Und wieso fühlen Sie sich eigentlich in Ihrem Nationalstolz nicht verletzt wenn beispielsweise bayrische Abgeordnete rechtswidrig Familienangehörige als Mitarbeiter einstellen und sich in schäbiger Weise an unseren Steuergeldern bereichern oder deutsche Automobilhersteller mit der Verwendung von Betrugssoftware das Ansehen deutscher Unternehmen und ingenieure beschädigen? Solche Themen schaden unserem Nationalstolz und unser Land und nicht das idotische Verhalten von zwei Fahnendieben.

Antwort von jackypapa (06.04.2017 13:37)

Wir schaffen das

Antwort von OYE (07.04.2017 13:08)

@Bach - Zunächst eine Bitte: Definieren Sie das Wort "Hetze" und zitieren Sie aus meinem Beitrag die von Ihnen unterstellten hetzerischen Passagen.
(....)

Zurück zum Flaggentausch. Woher wissen Sie eigentlich, dass es zwei Personen waren ? Wissen Sie etwa mehr zu der Sache ?

Übrigens fühle ich mich in meinem nationalen Stolz ebenso verletzt, wenn deutsche Bundesbürger schändliche Taten begehen. Insbesondere im Ausland. Ich denke aber, dass das Forum des Eberbach Channel sich in erster Linie mit lokalen Angelegenheiten beschäftigt und überregionale Beiträge eher unerwünscht sind. Gerne können wir hier aber auch über den Abgas-Skandal bei Volkswagen oder weitere Themen von Weltinteresse diskutieren um von anderen Problemen abzulenken.

Antwort von Denker (07.04.2017 23:12)

@Bach: Nach reiflicher Überlegung möchte ich auf ihre Aussagen zum Beitrag von @OYE antworten, denn ich habe selten etwas gelesen, was ähnlich weit daneben war wie ihre Ausführungen:

Sie meinen es gäbe heute keine Sippenhaft mehr? Wieviel Ahnung vom Leben haben Sie eigentlich? Sippenhaft findet tagtäglich statt. Abwarten, sie werden es noch am eigenen Leibe erfahren.
Im Beitrag findet pauschal Ausländerhetze statt? Kann es ein, dass jede Aussage, Meinung, Wahrheit, Realität, die nicht ihren Vorstellungen entspricht, Hetze für sie ist? Bedeutet ihre Qualifizierung des Beitrages von @OYE als Hetze nichts anderes, als dass sie ihn Mundtot machen wollen? Denken sie mal darüber nach. Ihr Vorgehen ist zwar „modern“, wird aber durch ständige Wiederholung auch nicht legitimer.
Ausländische Mitbürger? Was ist denn das bitteschön? Es gibt Einwohner, Bürger, Ausländer, alles gesetzlich geregelt, z.B. in der Gemeindeordnung.
Sie wissen wofür unser Land steht? Da bin ich aber beruhigt. Nach der Politik der letzten 15 Jahren glaubte ich, Deutschland steht immer da bzw. hat da zu stehen, wo eine bestimmte, nur 5% der Bevölkerung repräsentierende Partei uns hinstellt. Aber ich bin froh, die Zeit Derer, die für sich in Anspruch nehmen, zu wissen, wofür wir Deutschen zu stehen haben, läuft gerade ab.
Was nun die angeführten Vorteilsgewährungen bayerischer Abgeordneter mit dem Beitrag von @OYE zu tun haben oder gar mit Nationalstolz erschließt sich mir nicht. Aufgrund ihrer weiteren Aussagen zu „Malle“, verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass sie zu den Personen gehören, die meinen, dass man „für sich fremdschämen müssen“ in Bälde das Bundesverdienstkreuz erhält.
Dann die weiteren Ausführungen zum vermeintlichen Dieselskandal: Hier wird deutlich, dass sie nichts, aber auch gar nichts verstanden haben. Sie sollten sich besser informieren.

Ihre Ausführungen sind für mich subsummiert nichts anderes als ein Maulkorberlaß für mündige Demokraten und dies kann nicht unwidersprochen bleiben.
Sie bagatellisieren einen in dieser Form noch nie da gewesenen Angriff auf unsere Gesellschaft, in dem sie versuchen aufzuzeigen, dass dies überhaupt nicht schlimm sei, da diese ohnehin schlecht und verdorben ist.




Antwort von alt eberbacher (08.04.2017 11:40)

bravo denker

Antwort von Pole Position (08.04.2017 18:47)

Dass ist überhaupt keinen Angriff auf 'unsere Gesellschaft'. Es gab noch trottligere Sachen die am April 1 mal passiert sind. Und welcher 'Terrorist' hat die Blumentöpfe an der Brücke runtergebrochen - just for fun? Natürlich ist es dummes und respektloses Zeug sowas mit den Nationalfahnen zu tun. Aber trösten sie sich damit dass der BRD Flagge wieder wehen darf und bleiben wird!

Antwort von Demokrat (09.04.2017 13:47)

@ Pseudo“Denker“,

In einen anderen Thread hier im Channel schreiben: Sie

„Antwort von Denker (31.03.2017 23:42)
@Eberbach gegen Hetze

Ich warte (immer) noch auf eine Entschuldigung von euch Sozis, Grünen, Linken Gutsmenschen bezüglich der Äußerung "NAZI Bürgermeister Schmeißer auf euerem Event.

Laßt mich nicht zu lange warten..... “

Aus diesem Ihrem Statement wird deutlich, für welche Weltanschauung Sie stehen. Sippenhaft wird es in Deutschland erst wieder geben, wenn sich Ihre Weltanschauung in Deutschland wieder durchsetzen sollte.

U.a. schreiben Sie :

Nach der Politik der letzten 15 Jahren glaubte ich, Deutschland steht immer da bzw. hat da zu stehen, wo eine bestimmte, nur 5% der Bevölkerung repräsentierende Partei uns hinstellt. Aber ich bin froh, die Zeit Derer, die für sich in Anspruch nehmen, zu wissen, wofür wir Deutschen zu stehen haben, läuft gerade ab.“

Bei solch einem Unsinn kann man nur den Kopf schütteln. Ganz offensichtlich haben Sie mit Ihren hier im Forum angegebenen Alter von 62 Jahren immer noch nichts dazu gelernt. Anscheinend ist nicht jedem vergönnt, mit zunehmendem Alter auch weiser zu werden. (....)

Antwort von Nachdenker (12.04.2017 13:08)

Für sowas gäbe es dort 10 Jahre Gefängnis.
Aufpassen und wehret den Anfängen.
Man muss kein Rassist sein um zu erkennen, das große Erwachen wird kommen, egal in welcher Hinsicht.

Antwort von Carsten Göbel (13.04.2017 13:49)

Wir sollten aufhören zu pauschalisieren, nur weil mich eine Fliege gestochen hat sind nicht gleich alle Insekten "böse".

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche