WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
23.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Goten setzen sich für den Amphibienschutz ein

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Natascha Hoffmann)

(bro) (mk) Am vergangenen Samstag trafen sich rund 25 Pfadfinder des Stammes Goten aus Eberbach und Aglasterhausen zum Kr�tenzaunbau an der Roten F�hrt bei Friedrichsdorf. Nach langer Zeit war dies das erste Treffen der Pfadfinderstufe, das aufgrund einer Ausnahmegenehmigung des Umweltministeriums Baden-W�rttemberg m�glich war.

Unter den �blichen Coronaschutz-Ma�nahmen fanden sich die Jungen und M�dchen im Alter von zehn bis 17 Jahren am Samstagmittag ein, um sich tatkr�ftig f�r den Amphibienschutz einzusetzen. So wurde in einer Rekordzeit von knapp drei Stunden auf beiden Stra�enseiten ein Kr�tenzaun errichtet, der sich �ber eine L�nge von rund 600 m erstreckt.

W�hrend die Z�une inkl. Metallstangen links und rechts entlang der Stra�e verteilt wurden, konnte parallel dazu schon der Graben gezogen werden, in dem der Zaun verankert werden sollte. Trotz der K�lte halfen alle flei�ig mit und h�mmerten mit Eifer die Metallstangen in den teils sehr harten Boden und dichteten die unteren R�nder mit Erde ab, damit die Kr�ten nicht unter dem Zaun hindurchschl�pfen k�nnen.

In den n�chsten Wochen werden hier jeden Abend durch die Pfadfinder die Z�une abgelaufen und die wandernden Kr�ten �ber die Stra�e getragen.

Zum Abschluss gab es f�r alle noch eine kleine St�rkung. Aufgrund der aktuellen Umst�nde leider nicht wie gewohnt mit Kartoffelsuppe, daf�r aber mit ausreichend Abstand auf der angrenzenden Wiese bei Brezeln und W�rstchen.

17.03.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Zahradnik

Ausbildungsplatz