WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
24.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Hier ist gut sein, hier lasst uns H├╝tten bauen

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

Auf der Waldbrunner H├Âhe sowie in Weisbach im Baugebiet Wilhelmstra├če-Erweiterung gab es keine Beanstandungen. (Fotos: J├╝rgen Hofherr).

(hof) Dieser Tage nahmen Waldbrunns B├╝rgermeister Markus Haas und Bauamtsleiter Martin Grimm die Endabnahmen des zweiten Bauabschnittes im Gewerbegebiet ÔÇ×Waldbrunner H├ÂheÔÇť im Ortsteil Oberdielbach sowie im Wohngebiet ÔÇ×Wilhelmstra├če-ErweiterungÔÇť vor und freuten sich ├╝ber eine m├Ąngelfreie wie gestalterisch gelungene Ausf├╝hrung der Arbeiten.

In Rekordzeit wuchs das bereits bestehende Gewerbegebiet ÔÇ×Waldbrunner H├ÂheÔÇť im nun fertig gestellten zweiten Bauabschnitt um satte 2,90 Hektar. Seit dem ersten Spatenstich Anfang M├Ąrz und mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 1,25 Mio. Euro entstanden dort acht Gewerbe- und drei Mischgebiets-Baupl├Ątze mit insgesamt 2,33 ha Bauplatzfl├Ąche sowie 0,45 ha Stra├čen- und Gr├╝nfl├Ąche.

Besonders erfreulich f├╝r die Gemeinde ist die rasche Ansiedelung eines Zustellst├╝tzpunkts der Deutschen Post AG/DHL, eines Holztransportunternehmens, eines Garten- und Landschaftsbauers, eines Maschinebauunternehmens und eines Gewerbes zur Produktion und Handel mit Weihnachtsb├Ąumen.

ÔÇ×Die Ansiedlung der Gewerbebetriebe schafft Arbeitspl├Ątze und steigert die Attraktivit├Ąt unserer GemeindeÔÇť, stellt B├╝rgermeister Haas fest und lie├č die Anwesenden wissen, dass f├╝nf weitere Grundst├╝cke bereits reserviert seien und zwei weitere Bewerber auf der Warteliste st├╝nden.

Ausschlaggebend f├╝r die rekordverd├Ąchtige Ausf├╝hrung seien das Projektmanagement des Erschlie├čungstr├Ągers Kommunalentwicklung GmbH (KE) aus Karlsruhe, die zuverl├Ąssige Arbeit des Vermessungsb├╝ros Schwing & Dr. Neureither aus Mosbach, die belastbare Planung des Ingenieurb├╝ros f├╝r Kommunalplanung (IFK) ebenfalls aus Mosbach und die zeitliche Punktlandung durch die ausf├╝hrende Baufirma Wolff & M├╝ller GmbH & Co. KG aus Waldenburg, erl├Ąuterte Bauamtsleiter Martin Grimm.

Im Falle der gr├Â├čten Ansiedlung, des Zustellst├╝tzpunkts der Deutschen Post AG/DHL, erm├Âglicht dieses hervorragende Zusammenspiel zeitnah in die Verhandlungen zwischen Gemeinde und Konzern einzusteigen. Durch die erfreuliche Kooperation bei der Erschlie├čung k├Ânne Waldbrunn dem Global Player genau zum richtigen Zeitpunkt das passende Baugrundst├╝ck anbieten. Aufgrund der Zusammenarbeit mit der Telekom verf├╝ge die Waldbrunner H├Âhe modernster Infrastruktur im Bereich der Informationstechnologie, wurde doch bereits im M├Ąrz der Glasfaseranschluss realisiert, erg├Ąnzt B├╝rgermeister Haas.

Ebenso gut lief die Erschlie├čung des kleinen Baugebietes ÔÇ×Wilhelmstra├če-ErweiterungÔÇť im Ortsteil Weisbach, wo mit einem Investitionsvolumen von rund 350.000 Euro und einer Gesamtfl├Ąche von 0,53 ha in k├╝rzester Bauzeit f├╝nf Wohnbaupl├Ątze mit einer durchschnittlichen Gr├Â├če von ca. 750 m┬▓ entstanden sind. 0,37 ha fallen dabei auf die Baufl├Ąche, 0,16 ha auf Stra├čen- und Gr├╝nfl├Ąchen.

Vier Baupl├Ątze wurde bereits ver├Ąu├čert, ein Grundst├╝ck ist reserviert und drei weitere Bewerber stehen auf der Warteliste, so Christoph Mechler vom Liegenschaftsamt der Gemeinde. ÔÇ×Die Nachfrage nach Wohnbaugrund ist enorm gro├č. Wir sind daher froh, dass wir jungen Familien und anderen Bauwilligen die M├Âglichkeit geben k├Ânnen, sich bei uns in Waldbrunn niederzulassenÔÇť, zeigt sich B├╝rgermeister Haas auch hier erfreut. Sein Dank galt in Weisbach der ausf├╝hrenden Firma HLT Bau GmbH aus Neckargerach und dem Vermessungsb├╝ro Schwing & Dr. Neureither sowie dem Ingenieurb├╝ro f├╝r Kommunalplanung (IFK).

Abschlie├čend dankte B├╝rgermeister Haas allen Akteuren f├╝r die hervorragende Arbeit. Allen Bauherren w├╝nschte er mit einem biblischen Zitat aus dem Matth├Ąus-Evangelium ÔÇ×Hier ist gut sein, hier lasst uns H├╝tten bauenÔÇť viel Gl├╝ck und Erfolg bei ihren Bauvorhaben.

16.06.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Bestattungshilfe Wuscher

Zahradnik

Ausbildungsplatz