WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
23.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Dringend Zeugen gesucht

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (po) Ein schwer Verletzter, mehr als 7.000 Euro Sachschaden und ein Rettungshubschraubereinsatz - so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls am vergangenen Montagmittag auf der K4108 zwischen Allemühl und Schwanheim.

Ein 18-Jähriger fuhr gegen 11.45 Uhr mit seinem Opel auf der engen Kreisstraße, als dieser aufgrund eines entgegenkommenden Autos nach rechts ausweichen musste. Dabei geriet er in die angrenzende Böschung und kollidierte frontal mit einem Baum. Der entgegenkommende Pkw, nach ersten Ermittlungen ein roter Pkw, soll weitergefahren sein. Zu einer Kollision der beiden Autos kam es nicht.

Der Opel-Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt, konnte sich aber noch selbst aus seinem total beschädigten Auto befreien. Zwei hinzukommende Radfahrer leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst und die Polizei.

Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde der 18-Jährige mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt und der Baum gefällt werden. Zudem musste ein Teil des Erdreichs aufgrund ausgelaufener Flüssigkeiten aus dem Pkw abgetragen werden.

Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum gesuchten roten Pkw geben können, werden gebeten, sich unter Tel. (0621) 174-4111 an die Beamten zu wenden.

22.06.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Ausbildungsplatz