WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.08.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Ausbau der Rettungszufahrt am Tunnel Hirschhorn beginnt

(bro) (hm/df) Voraussichtlich ab November 2021 beginnen im Zuge der Kreisstra├če K 38 grundhafte Instandsetzungsma├čnahmen an der Wehrbr├╝cke zwischen Hirschhorn und Ersheim.

Bis zum geplanten Ende der Bauma├čnahme im Fr├╝hjahr 2023 muss die Wehrbr├╝cke insgesamt f├╝nfmal mit einer Dauer von jeweils sechs Wochen voll gesperrt werden.

F├╝r den Anliegerverkehr bis 7,5 Tonnen zul├Ąssiges Gesamtgewicht wird w├Ąhrend dieser Vollsperrungen eine Umleitung ├╝ber die Brentanostra├če und die Rettungszufahrt am Tunnel Hirschhorn zur B 37 eingerichtet. Die provisorische Zufahrt liegt an der B 37 vor der Tunneleinfahrt des Tunnels Hirschhorn und verbindet zu Zeiten der Vollsperrung die B 37 mit dem Stadtteil Ersheim.

Am kommenden Montag, 19. Juli, beginnen nun die Bauarbeiten zum Ausbau dieser Rettungszufahrt. Um den Umleitungsverkehr entsprechend aufnehmen zu k├Ânnen, wird im Rahmen der kommenden Bauarbeiten die bestehende Notzufahrt verbreitert, verst├Ąrkt und gesichert.

Hierf├╝r wird ab dem 19. Juli f├╝r rund zwei Wochen auf der Bundesstra├če B 37 am Tunnel Hirschhorn die Fahrtrichtung Heidelberg gesperrt. Der Verkehr wird ├╝ber die L 3105 (Neckarschleife) umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Eberbach kann am Baufeld vorbeifahren.

Gute Witterung vorausgesetzt werden dann am Mittwoch, 4. August, die f├╝r die Baustellenverkehrsf├╝hrung notwendigen Markierungsarbeiten durchgef├╝hrt. Hierf├╝r muss der Tunnelbereich im Zeitraum zwischen 9 und 15 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt werden. Der Verkehr wird wie gehabt ├╝ber die L 3105 (Neckarschleife) umgeleitet.

Nach der Fertigstellung des Umbaus der Rettungszufahrt muss w├Ąhrend der gesamten Bauma├čnahme die Geschwindigkeit im Bereich des Hirschhorner Tunnels auf 50 km/h reduziert werden. In den Zeitr├Ąumen, in denen die Rettungszufahrt nicht als Zufahrt f├╝r die Anlieger nach Ersheim ben├Âtigt wird, werden die Linksabbiegerspur sowie die Rettungszufahrt gesperrt.

Die Verkehrsf├╝hrung an der Rettungszufahrt im Zuge der Vollsperrung erfolgt mit dreiphasiger Ampelregelung, sodass in beide Fahrtrichtungen auf die Bundesstra├če aufgefahren werden sowie von der Bundesstra├če aus Richtung Heidelberg und aus Richtung Eberbach in Richtung Ersheim auf Brentanostra├če eingefahren werden kann.

Die Baukosten zur Erstellung der provisorischen Zufahrt belaufen sich auf rund 85.000 Euro zuz├╝glich der Kosten f├╝r die Ampelanlage.

13.07.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Zahradnik

Erzieher