WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 11. Juli 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Dr. Harald Grote und Ehefrau in ihrem Wohnhaus erschossen

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

Dr. Harald Grote galt als kompetentes und engagiertes Mitglied des Eberbacher Gemeinderats. (Archivfoto: Hubert Richter)

(hr) Dr. Harald Grote, in Eberbach vor allem bekannt als Stadtrat und als Lehrer am Hohenstaufen-Gymnasium, wurde zusammen mit seiner Frau Opfer eines Gewaltverbrechens.

Die Leichen des 65-jährigen und seiner 56-jährigen Frau wurden heute Vormittag im Wohnhaus der Familie aufgefunden (wir berichteten). Die Polizei bestätigte am Nachmittag die Identität der Getöteten und dass diese Schussverletzungen aufwiesen. Die weiteren Ermittlungen am Tatort laufen noch. Unklar ist auch der Tatzeitpunkt. Der Briefkasten am Haus war offenbar bereits längere Zeit nicht geleert worden, und die Nachbarn hörten Schreie eines Kleinkinds im Haus. Das Kind wurde nach Polizeiangaben zur ärztlichen Versorgung im Krankenhaus aufgenommen.

Die Polizei hat in Eberbach eine Sonderkommission zur Aufklärung des Verbrechens eingerichtet. Zeugen, die in zurückliegender Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht oder im Bereich des Tatorts in der Dr.-Schumacher-Straße Schüsse gehört haben, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Eberbach unter Tel. (06271) 92100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Dr. Harald Grote wurde im Juni 2004 erstmals über den Wahlvorschlag der "Alternativen Grünen Liste" (AGL) in den Gemeinderat gewählt und bei der Wahl im Jahr 2009 in diesem politischen Ehrenamt bestätigt.

Eberbachs neu gewählter Bürgermeister Peter Reichert sagte am Nachmittag, dass er sich noch heute mit dem Gemeinderat abstimmen wolle, wie man mit der Situation umgehen werde, auch im Hinblick auf die für kommenden Sonntag um 17.30 Uhr anberaumte öffentliche Gemeinderatssitzung mit Amtseinführung und Vereidigung Reicherts.

04.01.13

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL