WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 31. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Polizei sucht Zeugen für ungeklärten Unfallhergang

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(hr) (pol) Am gestrigen Sonntag kam es gegen 20.30 Uhr in Beerfelden im Einmündungsbereich Brunnengasse / Eberbacher Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren.

Eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Oberzent und eine ebenfalls in Oberzent lebende 23-jährige Autofahrerin fuhren mit ihren Fahrzeugen aus Richtung Metzkeil kommend die Brunnengasse in Richtung Mümlingtalstraße. Als eine der beiden Fahrerinnen an der Einmündung zum Eberbacher Weg nach rechts abbiegen wollte, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Unfall zwischen beiden Fahrzeugen.
Die auffahrende Unfallverursacherin fuhr zunächst davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Sie konnte dann aber ermittelt werden. Gegen sie wird ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.200 Euro. Bezüglich des genauen Unfallherganges machen die Fahrerinnen unterschiedliche Angaben. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Erbach unter Tel. 06062 9530 zu melden.

30.12.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Zahradnik Heizöl