WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 04. Juni 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

CDU und Sportfischer räumen am Neckarufer auf

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.

(Foto: privat)

(bro) (vb) Nach langanhaltendem Regen und leichtem Hochwasser sammelten zwischen Matsch, rutschigen Hängen, jungem Bärlauch und blühenden Blausternen kürzlich zahlreiche Mitglieder der CDU und des Sportfischervereins aus Eberbach den in der Natur entsorgten Müll.

Bereits das siebte Jahr in Folge beteiligten sich CDU-Mitglieder daran, das Neckarufer vom Müll zu befreien. Organisator Kurt Unzeitig lobte die gute Zusammenarbeit mit der CDU und der Stadt bzw. dem Bauhof, der die Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung stelle und die vollen Säcke abtransportiere.

In den insgesamt sieben gut gefüllten Müllsäcken steckten zig, teils volle Glas- und Plastikflaschen, "to go Becher", Plastikverpackung, Zigarettenkippen, Bonbon- und Taschentuchverpackungen, leere Hundekotbeutel, Gartenstuhl und Getränkedosen. Die Highlights waren diesmal ein Wahlplakat der Gemeinderatswahl, ein Paar Wanderschuhe
und zahlreiche Musik-Kassetten mit Volksmusik.

Der Frühjahrsputz des Neckarufers war nach knapp eineinhalb Stunden beendet. Der meiste Müll lag am Parkplatz unterhalb der Teufelskanzel, allein dort kamen fünf volle Müllsäcke zusammen.

"Von Jahr zu Jahr wird der Müll am Neckarufer weniger, dennoch sollte jeder achtsam sein und den Müll dahin werfen, wo er hingehört und zwar in den Mülleimer.“ Noch besser sei es natürlich, nachhaltig zu denken und Müll gar nicht erst entstehen zu lassen, so die Organisatoren. "Müll reduzieren kann jeder. Stofftaschen statt Plastiktüten verwenden, Mehrweg statt Einweg, Reparieren statt wegwerfen, wiederverwendbare Verpackung statt Klarsicht- oder Aluflolie, eigener "to-go-Becher", auf dem Wochenmarkt unverpackte Lebensmittel einkaufen und vieles mehr.“

10.03.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Brenneis

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL