WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
01.02.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Basketball-Herren verlieren Heim-Krimi gegen Sinsheim

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (mh) Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel gegen Neckargem├╝nd war das Ziel der Eberbacher Basketballer vor dem Spiel gegen Sinsheim klar: Ein Sieg sollte her, um in der Tabelle nicht zu sehr an Boden zu verlieren und den Negativtrend zu stoppen.

Nachdem die Eberbacher Korbj├Ąger vor allem defensiv stark begonnen hatten, brauchten die Offensiven beider Mannschaften etwas, um ins Laufen zu kommen. Zwar konnte Benedikt Maier (21 Punkte) gleich zu Beginn das Spiel mit einem erfolgreichen Dreier er├Âffnen, allerdings dauerte es in der Folge f├╝nf Minuten, bis die n├Ąchsten Punkte auf der Anzeigetafel standen. Gegen Ende des ersten Viertels besserten sich die Offensiven beider Mannschaften, und so stand nach mehreren F├╝hrungswechseln und den je f├╝nf Punkten im ersten Viertel von Benedikt Maier und Christoph Raule (20 Punkte) ein 10:11 aus Sicht der Heimmannschaft auf dem Scoreboard.

Der nun folgende Spielabschnitt stellte eine Kopie des ersten Abschnitts dar. Die Eberbacher Korbj├Ąger taten sich lange schwer, ehe ein schneller 8:0-Lauf inklusive zweier weiterer getroffene Dreipunktw├╝rfe in eine 22:18-F├╝hrung f├╝r die Heimmannschaft resultieren sollte. Die Sinsheimer konnten aber das Spiel bis zur Halbzeitpause auf 22:21 verk├╝rzen.

Das enge Spiel setzte sich im dritten Viertel so fort. Auch wenn die Eberbacher Korbj├Ąger sich jetzt bessere Wurfm├Âglichkeiten erspielten, fehlte beim Abschluss die letzte Konsequenz, weswegen die knappe F├╝hrung verloren gehen sollte, und somit beide Mannschaften mit 34 Punkten in den Schlussabschnitt gingen.

Zu Beginn des vierten Viertels waren die Sinsheimer G├Ąste dank ihrer Erfahrung und Gr├Â├čenvorteile in der Lage, die junge Eberbacher Mannschaft f├╝r ihre ausgelassene Chancen zu bestrafen. Das m├╝ndete nach f├╝nf gespielten Minuten in eine 46:37-F├╝hrung. Dank einer aggressiveren Offensive und konsequentem Zug zum Korb schafften es die Eberbacher jedoch, das Spiel auf drei Punkte zu verk├╝rzen.

In der Schlussphase zogen die Sinsheimer erneut davon, ehe Benedikt Maier mit seinen erfolgreichen Dreierw├╝rfen (dritten und vierten) 30 Sekunden vor Spielende noch einmal auf 53:54 herankommen konnte. Nun hie├č es f├╝r die Eberbacher, keinen Dreier zuzulassen und den Korb erfolgreich zu verteidigen. Doch wieder kam Sinsheim zur├╝ck und konnte die k├Ârperlichen Vorteile am Korb nutzen, was f├╝r die Heimmannschaft bedeutete, dass das 53:56 nur durch einen erfolgreichen Dreier in die Verl├Ąngerung gebracht werden konnte. Nach einer Auszeit schafften es die heimischen Korbj├Ąger zwar, sich einen offenen Dreier herauszuspielen, da dieser allerdings nicht fallen wollte, stand am Ende nach einer starken Leistung in einem engen Spiel trotzdem erneut eine Niederlage.

Auf Eberbacher Seite spielten: Max Bode (6 Punkte), Jens Blaumann (2 Punkte), Benedikt Maier (21 Punkte), Christoph Raule (20 Punkte), Daniel Richter (2 Punkte), Sandro Oswald (2 Punkte), Adrian Glaser.

25.10.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Oberzent

Werben im EBERBACH-CHANNEL