WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Besichtigung

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.05.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Mit eigenen Fehlern den Gegner stark gemacht

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(jc) (gg) Lange Gesichter, Kopfschütteln, Ursachenforschung, unnötige Niederlage, so die Umschreibung des Spiels der HGE vom vergangenen Samstag gegen den TV Dielheim. Nach einem missglückten Start mit vielen individuellen Fehlern in der Ballsicherung erwachte die Heimmannschaft erst nach einem 0:3 Rückstand langsam. Die Abwehr, der Eckpfeiler des Spieles der HGE, war an diesem Tage nicht bei der Sache und meist nicht im Bilde. Im Angriff fehlten die Ideen, es wurden kaum Spielzüge durchgespielt und die Bälle weiter leichtfertig verloren. Mühselig kämpfte man sich aber heran und ging mit einer 11:10- Führung in die Pause.
Nach dem Wechsel lief es plötzlich bei der Handballgesellschaft. Die HGE führte zu Beginn der 2. Halbzeit mit 16:12 und alle glaubten, die Einheimischen hätten die Gäste jetzt fest im Griff. Doch anstatt den Vorsprung zu halten folgte ein ungestümes Anrennen auf das Tor des TV Dielheim und nach vielen Ballverlusten und Unstimmigkeiten war der Vorsprung plötzlich dahin. Die Abwehr war nun wieder wackelig und jeder Wurf des TV Dielheim führte zum Erfolg. Auch die Siebenmeter wurden von den Eberbachern verworfen. So konnte der TV Dielheim mit cleverem Spiel einen 28:26 Sieg herausspielen.
Tore: Naber (8), Seibt (6), Lemberger (4), Henne (2), Herwig (2), Hardt (2), Gerboth (2)
Die 1b der HG Eberbach gewann in ihrem ersten Spiel der Hallenrunde gegen einen schwachen TV Eschelbronn klar mit 36:10.

30.09.02

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Werben im EBERBACH-CHANNEL