WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
23.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Pandemiebedingte Lernlücken sollen geschlossen werden

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(cr) An der Gemeinschaftsschule mit Werkrealschule in Eberbach nehmen noch bis zum Schuljahresende alle Schülerinnen und Schüler an einem schuleigenen Förderprogramm teil. Sinn dieses Angebots ist das Nachholen des Unterrichtsstoffes, der während der Pandemie-Maßnahmen nicht erlernt werden konnte.

Durch die mehrfachen (Teil-)Schulschließungen seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 seien die Schülerinnen und Schüler wiederholt auf das Lernen zu Hause angewiesen gewesen, so Schulleiter Udo Geilsdörfer. Er lobte die Lehrkräfte, die sich mit großem Engagement dafür eingesetzt hätten, dass unter diesen schwierigen Bedingungen der Erziehungs- und Bildungsauftrag habe umgesetzt werden können.
Dennoch habe man nicht alle Kinder und Jugendlichen in gleichem Maße erreichen können, bedauerte der Schulleiter. Besonders bei leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern sehen Geilsdörfer und sein Kollege und Konrektor Jan Coßmann Förderbedarf. Nach einer Besprechung in einer Gesamtlehrerkonferenz haben laut der Schulleitung alle Lehrkräfte gemeinsam das Konzept “Aufholjagd” beschlossen, bei dem die Jahrgangsstufen 5 bis 9 im Klassenverband individuell gefördert werden. In den letzten drei Unterrichtswochen vor den Sommerferien, also seit 5. Juli bis 23. Juli, werden an der Schule in Eberbach-Nord schwerpunktmäßig Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen unterrichtet.



19.07.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Zahradnik

Ausbildungsplatz